TorqueSim, der Entwickler der Pocket Rocket und der BN-2 Islander, hat sein jüngstes Werk für den X-Plane 11 veröffentlicht.

Es wurden zwei Versionen des General Aviation Flitzers umgesetzt: die SR22 G3 und SR22TN G3. Letztere unterscheidet sich durch den Turbomotor. Beide wurden bis ins letzte Detail umgesetzt und ziehen alle Register die im X-Plane möglich sind :

-komplette 4K PBR Umsetzung

-FMOD Soundpaket

-vollständig simulierte Systeme einschließlich Schäden durch Falschbedienung

-akkurate Flugdynamiken

– Erweiterung des vorhandenen Garmin G1000 z.B. mit Synthetic Vision

– Wartungs- und Servicetool

Die Cirrus kann exklusiv im X-Aviation Shop für rund 55$ gekauft werden.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Die Welt von X-Plane 11 ist im Umbruch. So haben die Entwickler von X-Plane jetzt nicht nur ein weiteres Video vorgestellt, das die neue Darstellung der Bäume in der nächsten Version von X-Plane zeigt, sondern X-Plane-Erfinder Austin Meyer selbst stand der FSA Rede und Antwort - um zu erklären, wie er sich die Evolution seines Simulators vorstellt.
Adrian Hinst und Tibor Kokai sind Urgesteine der Flusiszene. Mit Liebe zum Detail haben beide diverse Projekte als Freeware für den FSX, Prepar3D und X-Plane veröffentlicht, darunter fast immer osteuropäische Flugzeuge. Mit der vor kurzem vorgestellten L-200 Morava, sind die beiden das erste mal auf Payware-Terrain unterwegs. Wir haben mit den beiden ein kurzes Interview geführt.
Synaptic Simulations haben wieder ein weiteres Development-Update zum A220 im eigenen Discord-Server bereitgestellt. Neben 3D-Renderings des Cockpits und des Flugzeuges selbst, zeigen die Entwickler auch in zwei Videos die Systeme des Flugzeuges - sowohl im Microsoft Flight Simulator als auch X-Plane.