Es ist ein erster Eindruck dessen, was wir von 3rd-Party Entwicklern im kommenden Microsoft Flight Simulator (MFS) erwarten können. Als einer der ersten, wenn nicht gar als erstes, hat Gaya Simulations nun auf Facebook, seine Wien Szenerie mit Bildern direkt aus dem Simulator vorgestellt. Am Ende sind es zwar nur zwei Screenshots, welche das Potenzial des Sims aber deutlich werden lassen. In den kommenden Tagen will Gaya auch ihre weitere Produktpalette im neuen Sim vorstellen. Darunter sind dann Kos, Berlin-Tegel oder Florenz zu finden.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] Bildern der NG3 aus dem MFS, nun zieht Gaya nach und das gleich im Doppelpack. Wien geschenkt, haben wir drüber berichtet, aber Zell am See im Salzburger Land ist neu und sieht unglaublich aus. Natürlich ist noch alles […]

TiAr
TiAr
8 Monate zuvor

Zell am See sieht schonmal richtig schick aus – wenn nur die furchtbaren Bäume (im Aufmacherbild) nicht wären. Da mag man ja gar nicht weiter runter gehen…

trackback

[…] und damit Orbx sind schon gestern mit Previews in Erscheinung getreten. Mit Screenshots von Wien und Zell am See zeigen die Entwickler ihre Szenerien in der Kulisse des neuen Microsft Flight […]

Könnte dich auch interessieren:

Der Marketingabteilung eines irischen Billigfliegers war fast jedes Mittel recht, um den Eindruck zu erwecken, abgelegene Regional-Flugplätze lägen näher an Metropolregionen als es in Wirklichkeit der Fall war. Ein prominentes Beispiel ist der Allgäu Airport Memmingen, welcher gerne als München-West angepriesen wurde. Circa 120km trennen den Airport von der bayrischen Landeshauptstadt.
Pünktlich zum Wochenende veröffentlicht Simwings ihre Hamburg Szenerie für den MSFS. Sie ist damit bereits die dritte Umsetzung des hanseatischen Airports im neuen Simulator. Während die Bredok3D Umsetzung allenfalls als Schnellschuss bezeichnet werden kann, sieht es bei der JustSim Version schon anders aus. Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten.