Der Release-Termin des Microsoft Flight Simulators rückt immer näher. Und mit ihm gibt es mehr Vorschaubilder von diversen Addon-Entwicklern. Fast jede Stunde findet man neue Bilder und Ankündigungen auf diversen Social-Media-Seiten. Wir haben euch hier das Wichtigste zusammengefasst, das in den letzten Tagen und Stunden veröffentlicht wurde.

FLYT Simulations

FLYT Simulations ist der nächste Developer, in der Runde der Microsoft Flight Simulator Previews. Das brasilianische Entwicklerstudio, ist bisher im X-Plane 11 unterwegs gewesen.

Drzewiecki Design

Der polnische Entwickler hat jetzt auch das offizielle Go seine Szenerien zu präsentieren: Auf Facebook gibt‘s jetzt erste Bilder.

Aerosoft

Auch Aerosoft zeigt Bilder aus dem MFS und um genauer zu sein, Bilder des CRJ Cockpits.

Milviz

Milviz ist ebenfalls im neuen Flight Simulator dabei. Die Software-Schmiede hat jetzt Screenshots von drei Flugzeugen veröffentlicht. Mit dabei die 737-200, Cessna 310R und T-50 Bobcat.

IRIS Simulations

Wie Thomas bereits berichtet hat, arbeitet auch IRIS schon kräftig an einer Implementierung ihrer Addons. So zeigen die Australier auf Facebook jetzt Screenshots diverser Flugzeuge aus ihrem Portfolio.

GAYA Simulations

Gaya und damit Orbx sind schon gestern mit Previews in Erscheinung getreten. Mit Screenshots von Wien und Zell am See zeigen die Entwickler ihre Szenerien in der Kulisse des neuen Microsft Flight Simulators.

PMDG

Robert Randazzo erklärte schon Ende 2019 mit der Ankündigung der NGXu, dass die 737 auch im neuen Microsoft Fight Simulator an den Start gehen wolle. Jetzt hat PMDG in den vergangenen Tagen auch erstmals Bilder aus dem neuen Sim gezeigt. Das Cockpit ist dabei zwar Cold&Dark, wird aber bereits vom neuen Sim ins Szene gesetzt.

FSDT: Fsdreamteam

Die Macher von Fsdreamteam haben bereits zwei Airports im Vorschau-Angebot. Basel und Chicago gibt es hier schon auf den Social-Media-Kanälen der Designer zu sehen.

IronSim

Wir schmuggeln IronSim einfach mal hier mit rein. Zwar sind die Preview-Shots im P3D5 entstanden, dennoch soll der Flugplatz auch im neuen Sim an den Start gehen. Das erklären die Entwickler zumindest bei FSDeveloper.

Flightbeam

Denver macht bei Flightbeam den Anfang – jetzt veröffentlicht auf Facebook.


Wir aktualisieren diesen Artikel fortlaufend.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
8 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
simmershome
2 Monate zuvor

Hier mal , die Dinge, die bereits von MS gegenüber FS Elite bestätigt wurden

Virtuelle Realität (VR)

Vielleicht einer der am meisten erwarteten Feature-Wünsche von Microsoft und Asobo ist die Virtual-Reality mit dem neuen Simulator. Nach dem ersten E3-Trailer im Jahr 2019 hörte das Team laut und deutlich, dass VR ein Muss für Flugsimulationsenthusiasten ist. Seitdem wusste das Team immer, dass es zum Simulator kommen würde, es war nur eine Frage der Zeit. Nun, es wurde bestätigt, dass der aktuelle Plan ist, im kommenden Herbst ein kostenloses Update herauszubringen, das VR-Kompatibilität beinhaltet. Zunächst wird es nur mit dem HP Reverb G2 Headset funktionieren, aber in Zukunft werden weitere Optionen offiziell unterstützt werden.

Während das Warten auf Virtual-Reality noch einige Monate dauert, wurde nun bestätigt, dass die TrackIR-Unterstützung am ersten Tag Teil des Simulators sein wird.

Entwickler-SDK

Während die Entwickler das SDK bereits in die Hände bekommen haben, hat Microsoft bestätigt, dass jeder, der den Simulator kauft, Zugang zu all den gleichen Tools erhält, die das Team zur Erstellung von Flugzeugen, Szenerien und Missionen verwendet. Das bedeutet, dass jeder Produkte für die Gemeinschaft erstellen kann. Es wurde nicht erwähnt, wie die Qualität kontrolliert wird, aber dass sich die Benutzer auf dem Marktplatz anmelden können und, falls sie die Genehmigung erhalten, ihre Produkte über den Laden verkaufen können.

Zukünftige Updates und Pläne

Während wir alle sehr gespannt auf den 18. August 2020 sind, stellt sich die nächste Frage: Wie geht es weiter? Diese Frage wurde von Microsoft dahingehend beantwortet, dass es in den kommenden Monaten und Jahren reichlich Inhalte für den Simulator geben wird. Im Laufe der Zeit wird Microsoft verschiedene Updates veröffentlichen. Dazu gehören World Updates, Sim Updates und schließlich eine Handvoll kostenpflichtiger DLC-Pakete. Micorosft plant, einmal im Monat ein sinnvolles Update herauszubringen. Aber was bedeuten diese Updates?

Weltweite Updates

Diese Updates werden kostenlos sein. Da Bing ständig aktualisiert wird, werden Microsoft und Asobo neue Daten in bestimmten Bereichen zusammenfassen und neue Inhalte für den Simulator erstellen. Dieser Download wird auch zahlreiche handgefertigte Flughäfen sowie Landeherausforderungen und Tutorials enthalten. Das Team möchte neue Simulatoren dazu inspirieren, in neue Gebiete zu fliegen. Diese Aktualisierungen werden alle 2-3 Monate erfolgen.

Sim-Update

Dabei handelt es sich um kostenlose Updates, die neue Funktionen und verschiedene Verbesserungen des Simulators bringen werden. Auch hier werden sie je nach Entwicklungsstand alle 2-3 Monate erscheinen.

Bezahlter DLC

Das Team möchte in Zukunft eine ganze Reihe davon herstellen, und es bedarf umfangreicher Arbeit, um die Physik und die Handhabung zu korrigieren. Es ist zwar nicht bestätigt, dass dies der erste bezahlte DLC ist, aber es war ein Beispiel, das über die Art der zu erwartenden Quantität und Qualität ausgetauscht wurde. Genauere Einzelheiten werden in der Zukunft bekannt gegeben.

Der folgende Veröffentlichungsplan wurde über die Zukunft nach der Veröffentlichung mitgeteilt:

1. VR-Aktualisierung
2. Welt-Update I
3. Sim-Aktualisierung I
4. Bezahltes DLC I
5. Welt-Update II
6. Sim-Aktualisierung II
7. Bezahlter DLC II
8. Welt-Update III

Ankündigungen von Flughäfen und Flugzeugen von Drittanbietern

Während wir gesehen haben, dass zahlreiche Entwickler bestätigt haben, dass sie an Produkten arbeiten, muss noch bestätigt werden, dass er auf die Plattform kommt. Microsoft hat jedoch bestätigt, dass 414 Entwickler Zugang zum SDK und zur Erstellung von Inhalten für die Simulation haben. Das Team erwähnte Entwickler wie Aerosoft, Orbx, Gaya Simulations, PMDG, FlyTampa, Carenado und VATSIM.

Während einer von Microsoft abgehaltenen Pressekonferenz wurde bestätigt, dass Aerosoft am Flughafen Trondheim (ENVA) und am Flughafen Paderborn (EDLP) und bis Ende des Jahres etwa 20 weitere arbeiten wird. Einige davon sollen bereits startbereit sein.

Gaya-Simulationen

Vier Flughäfen wurden durch Gaya-Simulationen als in der Entwicklung befindlich bestätigt, darunter der Internationale Flughafen Wien (LOWW), Berlin-Tegal (EDDT), Zell am Se (LOWZ) und auch Nagasaki (RJFU). Diese Flughäfen befinden sich bereits im Simulator.

Orbx

Erneut wurden vier Flughäfen von Microsoft bestätigt, die von Orbx für den neuen Simulator entwickelt werden. Dies sind der Flughafen Graz (LOWG), der Flughafen Fairways (OG20), der Flughafen Page (WA67) und der Flughafen Saint Helena (FHSH). Außerdem wurde bestätigt, dass Orbx Microsoft bei der Erstellung vieler der im Simulator enthaltenen Flughäfen geholfen hat. Schließlich hat Orbx gegenüber FSElite bestätigt, dass sie den Flughafen Innsbruck (LOWI) in den Simulator einbinden werden. Künftig wird Orbx weitere bestätigte Flughäfen ankündigen.

FlyTampa

Dies ist das erste Mal, dass bestätigt wurde, dass FlyTampa an dem neuen Flugsimulator arbeitet. In der Präsentation wurden nur die Flugsicherungstürme gezeigt, um zu verdeutlichen, was das Team einbringen wird. Zu diesen Flugsicherungstürmen gehören der Flughafen Boston (KBOS), der Internationale Flughafen Wien (LOWW), Las Vegas (KLAS), Athen (LGAV) und der Flughafen Sydney (YSSY).

Carenado (Flugzeug)

Es wurde bereits bestätigt, dass wir an dem Simulator arbeiten, aber wir sahen die Piper PA44 Seminole und die Mooney 20R Ovation.

Aerosoft (Flugzeug)

Zurück zu Aerosoft, und obwohl wir wissen, dass sie ihre Produkte in den Simulator bringen wollen, sahen wir eine frühe Wiedergabe des Bombardier CRJ, der im Simulator modelliert wurde. Der Modellierer des CRJ sagte, dass sie “von den Werkzeugen begeistert sind und dass die Cockpits nun einen noch nie dagewesenen Detailgrad aufweisen können”.

PMDG (Flugzeug)

Wir sahen ein älteres Bild der Boeing 777, aber nicht aus dem Inneren des Simulators. Es sah jedoch wie eine aktualisierte Version aus, da es einige Auswirkungen auf die Urheberrechte hatte. Wiederum wird bestätigt, dass sie ihre gesamte Flotte in den neuen Microsoft Flight Simulator bringen werden.

Marcel
Marcel
2 Monate zuvor
Antwort auf  simmershome

Na das hört sich doch alles gar nicht schlecht an.

Das sind ja schon richtig versöhnliche Töne, wenn auch von FS Elite kopiert bzw. zitiert (?).
Dass ich das noch erleben durfte . . .

Die bisherigen Prophezeihungen, Mutmassungen und Behauptungen klangen ja ganz anders. Es geschehen offenbar noch Zeichen und Wunder 😉

Lothar
Lothar
2 Monate zuvor
Antwort auf  Marcel

Wobei ja vieles “Ankündigungen” sind. Wie das dann hinterher aussieht, ist eine andere Frage. Auch mit VR, SDK, Freeware und vieles mehr.

Die Entwickler hatten ja ein Jahr Zeit sich darauf vorzubereiten.

Obwohl es laut Aerosoft eine “Heidenarbeit” sein soll, die vorhandenen Addons anzupassen. 😉

Marcel
Marcel
2 Monate zuvor
Antwort auf  Lothar

Lothar, das ist ganz klar, dass das erst mal “nur” Absichtserklärungen sind.
Man muss einfach abwarten, was am 18.8. kommt und was noch zum Weihnachtsgeschäft an Addons nachgereicht wird.

Aber ich bin sehr von der “neuen Sachlichkeit” von User Simmershome überrascht.
Ganz offensichtlich haben die Betreiber dieses Portals keinen Zweifel daran gelassen, dass man hier auf nachprüfbare Fakten setzt anstatt von Mutmaßungen ins Blaue und negativer Stimmungsmache mit “religiösen” Zügen, wie man sie bei manchem Fanatiker beobachten konnte.

Toleranz (jedem nach seiner Facon / jedem Tierchen sein FluSirchen) und sachliche Berichterstattung sind die Bausteine für ein erfolgreiches News-Portal.
Dieser Start gefällt mir.

Joshua vdG
Joshua vdG
2 Monate zuvor

Moinmoin, ich bin über Facebook auf euch gestoßen und finde es echr super das es endlich maö wieder eine deutschsprachige Newsseite gibt.
Was ich bis jetzt aber noch vermisse ist die möglichkeit über den Browser Push-nachrichten für eure Seite zu aktivieren. Vllt gibt das es da ja eine Möglichkeit das noch zu implementieren.
Joshua

Tobias
Team
2 Monate zuvor
Antwort auf  Joshua vdG

Moin Joshua!
Vielen Dank und Herzlich Willkommen! Wir nehmen immer noch stetig Änderungen vor und sind laufend dabei diese auszuprobieren und zu integrieren.
Wir schauen mal ob sich da was machen lässt 🙂

trackback

[…] das man die Markierungen bereits teilweise nicht mehr erkennen kann. Diese Preview, reiht sich in die anderen Bilder ein, welche Flightbeam bereits vor fünf Tagen geteilt […]

trackback

[…] auch im neuen Sim abheben wird, ist derzeit nicht bekannt. Allerdings hat Milivz schon andere Flugzeuge für den MSFS angekündigt. Die Skyraider könnte hier […]

COPYRIGHT © 2020 CRUISELEVEL