Es ist noch genau eine Woche bis zum Release des Jahres für die Community. Wie auch schon an den vergangenen Tagen, bringen sich auch heute wieder Developer in Position und zeigen ihre Entwicklungen. Heute ist erstmals LatinVFR dabei, sowie neue Bilder vom kommenden FSDT Chicago-O’Hare.

LatinVFR Miami

Fangen wir an mit dem Neuling unter den Previews. LatinVFR hat auf seiner Facebook-Seite, ein einzelnes Bild seiner kommenden Miami Szenerie geteilt. Aktuell gibt es diese bereits in fünfter Version, für den Prepar3D zu kaufen.

Bis auf den Tower und etwas Vegetation ist auf dem Bild nicht viel zu erkennen. LatinVFR schreibt dazu nur “Coming soon”, ohne Indizien auf einen Preis oder Releasedatum.

FSDreamteam Chicago-O'Hare

Bereits vor einer Woche hat FSDreamteam uns die ersten Previews von Chicago O’Hare im MSFS präsentiert [wir berichteten]. Heute kam eine neue Reihe Bilder dazu.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
simmershome
7 Monate zuvor

Also wenn ich mir das Terminal Innenbild von FSDT anschaue, ist das eine Backpfeife für jede zeitgemäße grafische Möglichkeit.Ferner würde ich mir wünschen, das Vorschaubilder ohne Tiefenschärfe Effekt gemacht werden, denn sie erlauben keine wirkliche Beurteilung mehr.

trackback

[…] neuen Previews, zu entweder neuen oder konvertierten Produkten, in Stellung. LatinVFR hat nun weitere Previews zu seiner MSFS-Version von Miami [KMIA], auf Facebook […]

Könnte dich auch interessieren:

Um in Zukunft Kompatibilitätsprobleme zu vermeiden, wird FlyByWire sich vom Asobo A320 trennen und als eigenständiges Flugzeug in dem MSFS kommen. So erhalte man auch die Möglichkeit, im Marketplace (kostenlos) gelistet zu werden. Dies betrifft erstmal nur die development and experimental Version.
SimWorks Studios haben, in Kooperation mit Area77, eines der größten und artenreichsten Habitate der Welt in den MSFS gebracht – das Okavango Delta. Gelegen in Botswana, bietet euch das Addon 9200 Quadratkilometer mit handplatzierten Objekten und angepasster Fluss- und Sumpflandschaft. In diesem Areal könnt ihr, von einem der neun Air-Strips, 12.000 Tiere entdecken.
Städte, Länder, Flüsse und ein Flieger - Orbx hat sich in einem längeren Post zu zukünftigen Projekten geäußert. Dabei soll nicht nur der Microsoft Flight Simulator viele Szenerien bekommen, auch der P3D und X-Plane werden mit Flughafen-Add-Ons und TrueEarth-Szenerien aufgewertet - und ein sonderbares Flugzeug ist bei den Australiern auch in Planung.