Eagle Dynamics wird im nächsten Update den Targeting Pod der F-16 und F-18 massiv verbessern. Auch haben sie den weiteren Entwicklungsplan der F- 16 veröffentlicht. Das Update wird zunächst für die Open Beta erscheinen, Piloten der “Stable” Version müssen sich weiterhin gedulden. Auch gibt es Neuigkeiten zur Dynamic Campaign Engine.

Verbesserungen und neue Features für die DCS: F-16C Viper:

  1. Komplettierung des Litening-Zielbehälters
  2. AGM-65D/G/H/K/L Maverick
  3. Flugphysikmodell und FLCS-Feineinstellung
  4. HARM-Zielsystem (HTS)
  5. AGM-88C HARM POS- und HAS-Modi
  6. Komplettierung des Luft-Luft-Radars: DTT-SAM-Modus, Bullseye, Abfang-Steuerkurs-Hinweis, ACM Slew, Geschwindigkeits-Suche mit Entfernung
  7. Feineinstellungen für Landungen und Starts
  8. Integration des JHMCS mit dem HARM-Zielsystem (HTS), Link 16, Luft-Boden-Modus, und AIFF
  9. Zielbehälter Sniper XR

Hornet & Viper Aktualisierungen für die Zielbehälter (TGP)

F-16C Viper
  • Koordinaten
  • Nordpfeil
  • Messstab
  • Cursor Zero (CZ)
  • Laserentfernungsmessung
  • Automatische Verstärkungsregelung (AGC)
  • Schneepflug-Modus (SP)
  • Graustufen
  • Steueranzeige
  • Steuerpunkt-Entfernung / Zeit bis zum Auslösen / Zeit bis zum Einschlag
  • Lasercodeanzeige
  • Aktualisierte HOTAS-Befehle
  • Korrigiertes Steuerpunktschwenken
F/A-18C Hornet
  • TGP-Koordinaten
  • TGP-Nordpfeil
  • TGP-Messstab
  • Aktualisierung beim Sound der Triebwerke (WIP)
  • Großes Update beim externen Sound
  • Phaser-Sound behoben
  • INS-Schalter initialisiert in IFA beim Hot Start, wenn GPS verfügbar ist
  • Behobener Fehler beim Lasercode auf der SMS-Hauptseite, wenn GUNS gewählt war
  • Der Fehler bei der AIM-120 ist behoben, aber ein ähnliches Problem besteht immer noch, bei dem Zwischenkurs-Aktualisierungen der AIM-120 aufhören, wenn das L&S auf eine andere Trackdatei (nicht die DT2) wechselt.

Sonstiges F-16:

  • Der Flaggen-Aufnäher auf dem Pilotenanzug erscheint nun korrekt in den Spiegeln
  • Das Material des Treibstoffbehälters wurde angepasst
  • Das externe 3D-Model wurde erneut verbessert

Einen weiteren Meilenstein konnte das Team bei der dynamischen Kampagnen Engine erreichen. Das Kernsystem wurde nun erstmals an DCS World angeschlossen und getestet. Allerdings müsse man noch viel Arbeit in die Basics stecken, wie zum Beispiel in die Logistik, Tasking der Kampfhandlungen usw. Im Rahmen der “Dynamic Campaign” soll eine realistisches Kampfszenario in Echtzeit mit der Verfügbarkeit von Truppen und entsprechender Versorgung simuliert werden. 

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Ausführliche Ankündigungen ist man aus dem Hause Eagle Dynamics gewohnt. Die Macher hinter dem Digital Combat Simulator legen sich in ihrem langen Newsletter jetzt auf einen groben Fahrplan für 2021 fest. Viele der Punkte, die bereits vor einigen Wochen im großen Trailer angedeutet wurden, werden damit jetzt genauer ausgeführt. Mit dabei: Wolken, Flieger und überarbeitete Effekte.
Auch wenn es sich beim DCS um eine Open World Simulation handelt, kann der MSFS über diesen Begriff nur müde lächeln. Von der unterschiedlichen Ausrichtung beider Games mal ganz zu schweigen. Daher ist ein Vergleich der Plattformen in der Regel sinnlos. Doch Buddy Spike hat sich die Mühe gemacht ein Vergleichsvideo zwischen dem MSFS und DCS zu erstellen.
COPYRIGHT © 2020 CRUISELEVEL