Erst gestern hat Pilots Bilder von Alicante im MSFS gezeigt. Heute schieben Sie gleich welche von Santiago de Compostela [LEST] nach. Es wird ausdrücklich erwähnt das es sich um Entwicklungsbilder handelt. Natürlich wird die Szenerie im finalen Zustand PBR Texturen besitzen.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
simmershome
7 Monate zuvor

Vielleicht fragen sich einige warum das überhaupt so schnell geht?
LM hatte als Grundlage der Modellentwicklung 3DSMax (extrem teuer) eingeführt. Es gab allerdings auch die Alternative Blender (free) oder einen Umweg über Sketchup.
Payware wurde in der Regel in P3Dbereits in 3DSMax entwickelt, was derzeit die einzige Möglichkeit im MSFS zu entwickeln darstellt. Die Modelle sind also alle vorhanden, müssen aber mit anderen Parametern versorgt, texturiert und neu exportiert werden. Ein Kinderspiel im Vergleich zu einer Neuentwicklung. Und Inhaltlich auch nichts Neues. In den bisherigen Bildern sehen wir meistens die Modelle umgeben von Standard.

Wenn das so bleibt , wird der MSFS ein reiner Bezahlsim, weil es für Freeware natürlich nicht möglich ist sich mehrere Tausend Euro teure Entwicklungssoftware zu kaufen bzw, monatlich zu mieten. Das wäre bei den Szenerien schon mal das Ende aller Freeware.

Nach derzeitigem Stand wird es von Simmershome kein Addon im MSFS geben, zumal auch im Marktplace nur Anbieter mit Gewerbe aufgenommen werden.

Könnte dich auch interessieren:

Nach dem finalen Release-Trailer und einem geschlossenen Release für registrierte Nutzer Ende Oktober 2020 ist jetzt so weit: Pilot's haben die Umsetzung der Boeing B314 Clipper veröffentlicht. Das Flugboot ist ab sofort für den P3D in Version 4 und Version 5 zu haben.