Ursprünglich mal in 2017 angekündigt, hat TropicalSim heute eine neue Szenerie veröffentlicht. Mit dieser geht es in die, mit Abstand, größte Stadt New Mexicos, Albuquerque. Der Flughafen des Wüstenstaates, ist Ziel aller großen US-Airlines und fertigt mit 5,4 Mio. Passagieren im Jahr, für einen größeren US-Airport, vergleichsweise wenig Gäste ab.

Produkt-Features

  • Hoch detaillierte Umsetzung des Airports Albuquerque Intl. / KABQ
  • Volle Nachtbeleuchtung
  • Volles Autogen und nahtlose Einbindung in die Default Umgebung
  • Dynamic Lighting für Prepar3D v4/v5
  • Optionale SODE Jetways
  • Native P3Dv4/v5 Materialien und Custom Ground Option
  • Kompatibel mit AI-Verkehr
  • Kompatibel mit anderen 3rd-Party Szenerien
  • P3D Version kompatibel mit Default und anderen Szenerien
  • Verwendung von P3D SDK für bessere Performance

Erhältlich ist die Szenerie, ab sofort, für Prepar3D v4 und v5. Der Preis im simMarket, liegt bei 23,08€.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Captain Sim hat als Ergänzung zu ihrem Boeing 737 Classics-Packet, welches initial die -300er Version enthält, nun die kürzere 737-500 veröffentlicht. Diese schlägt mit ca. 25$ zu Buche und nennt als Voraussetzung, dass das Basis-Paket ebenfalls installiert ist. Demnach handelt es sich bei der 500er nicht um eine, sogenannte, Stand-Alone Version. Insgesamt kostet das Paket damit fast knackige 90$.
Rainer Kunst hat weitere Szenerien aus seinem Portfolio in den Prepar3D 5.2 gebracht - und einen kleinen Ausblick in die Zukunft gegeben: Dabei fokussiert sich der Torgauer weiterhin auf den Prepar3D, aber auch der Microsoft Flight Simulator soll weitere Simmershome-Szenerien erhalten - ob Malta dabei sein wird, will Rainer noch nicht bestätigen.