Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Morgen ist es soweit – oder sollten wir lieber sagen, heute? Denn nach dem Release-Schedule, den Microsoft und Asobo Studios  veröffentlicht haben, kann der neue Microsoft Flight Simulator seit 10 Uhr UTC, also 12 Uhr MEZ schon installiert werden. Vorrausgesetzt man überzeugt den Microsoft-Server davon, dass man sich in Kiribati befindet. Anders gesagt: Nach und nach schlägt es jetzt auf der Welt Mitternacht und damit fällt der Startschuss für den neuen Microsoft Flight Simulator.

Wer den MSFS bei Microsoft bereits geordert hat, kann direkt zur passenden Uhrzeit downloaden. Wer sein Geld noch investieren will: Der Flight Simulator kann über verschiedene Wege bezogen werden. Die Standard-, Deluxe- und Premium-Version gibt es digital. Hier kann man direkt bei Microsoft einkaufen. Vorteil: Der Sim wird dann auch später auf der Xbox nutzbar sein; sobald der Sim für die Konsole released wurde.

Microsoft bietet hier auch die Möglichkeit, mit der Beta des Xbox Game Pass den Sim zu nutzen. Durch 75 Prozent Rabatt gibt es diesen im Moment für 1 Euro. Auch wenn der Game Pass nur für die Standard-Version des Sims nutzbar ist, sollte es für skeptische Nutzer eine günstige Möglichkeit bieten, den Sim zu testen.

Neben Microsoft ist der Sim aber auch bei Steam in allen Version verfügbar. Außerdem gab es in den vergangenen Wochen auch schon Key-Reseller wie MMOGA und Co., die Lizenzen für den Sim angeboten haben. Hier berichten Nutzerinnen Nutzer aber an verschiedenen Stellen, dass sie das Geld zurückbekommen haben, da die Key-Reseller doch keine valide Lizenz zur Verfügung stellen konnten.

Wer es gerne haptisch mag, kann den Flight Simulator auch im Einzelhandel als Box erwerben. Hier gibt es den Sim allerdings nur in der Standard- und Premium-Version. Auch auf Flugismulation spezialisierte Händler wie Aerosoft oder der simflight/Simmarket verteiben die Boxen.

Auch am 18. verfügbar: Orbx Produkte im MSFS-Marketplace.

Im geschlossenen Tester-Forum von Microsoft sind auch schon Screenshots aufgetaucht, die den Marketplace im Simulator zeigen. Dort finden sich laut Screenshots schon Orbx-Produkte wie Innsbruck oder die London Landmarks. Kurz gesagt: Der neue Flight Simulator ist da. Und während sie in Kiribati schon fliegen, müssen sie auf den Cook Inseln leider noch warten.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
antoine
antoine
1 Jahr zuvor

Na dann wünsch ich allen mit dem Neuen viel Spaß, lange Freude, und auch Glück (im Sinne von das mit eurem MSFS alles so klappt wie ihr es euch vorgestellt habt) 🙂

Egal wie man zu diesem (vielleicht zu frühem) Release stehen mag: Solch ein Großereignis, welches eigentlich schon tot geschrieben war, und alle zehn Jahre mal vorkommt, muss unbedingt gefeiert werden 😉

Für mich persönlich ist der neue MFSF auf jeden Fall nox nix. Zuviele Unbekannte und Fragezeichen, als daß ich dafür jetzt schon Geld und vor allem Zeit investieren möchte.

Aber ich freue mich schon sehr auf die ersten User-Kommentare.

Allerbester Grüße an alle meine Simmerkollegen, besonders die neuen.

Pidder
1 Jahr zuvor

Na, ob der was ist oder nix – das kann man doch einen Monat lang für einen Euro testen. Einfach den XBox-Gamepass abonnieren. Der kostet nämlich im ersten Monat genau einen Euro, beinhaltet den MSFS und kann jederzeit auch wieder gekündigt werden. Ich bin bisher auch auch eher zurückhaltend, was den neuen Sim angeht, aber so kann man ihn zumindest mal eine zeitlang selbst testen und sich ein Bild verschaffen.

simmershome
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Pidder

Genau richtig, auf Tipp von einem gewissen P.? bin ich gerade Thai und habe fast 60% auf der Platte.

Könnte dich auch interessieren:

Xometry hat im inibuilds-Store ihre Interpretation vom Eagle County Airport EGE/KEGE für den MSFS veröffentlicht. Während in den Sommermonaten an diesem Airport fast beschauliche Ruhe herrscht, ist im Winter hochkonjuktur. Mehrere Linien-Carrier bedienen in dieser Zeit das Einfallstor zu den Skipisten der Rockies täglich.
Mit dem NZMC Mount Cook Region Pack erhält durch NZA eine der wohl spektakulärsten Landschaften der Erde eine Aufwertung im MSFS. Mitten im Mount Cook/ Aoraki Nationalpark gelegen, beinhaltet das Paket den Regional Flughafen Mt Cook Airport NZMC, das Glentanner Aerodrome NZGT, sowie das Helipad des Twizel Medical Centers NZTW.
Wenn wir IVAO ausfragen, darf natürlich auch VATSIM nicht fehlen. Denn auch dieses Online-Netzwerk war in Friedrichshafen in der Flusi-Halle mit einem eigenen Stand am Start. Dort haben uns die VATSIM-Jungs gleich zweimal ein Interview gegeben.