Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Wenn ihr schon immer mal wissen wolltet wie eure Anflüge in Zahlen, Daten und Fakten aussehen, könnt ihr nun auf den Aviaflightmonitor von aviaworx zurückgreifen. Dieser analysiert euren Anflug ab 4000ft und generiert kurz nach der Landung einen „Approach Report„. Ziel des Tools ist es, virtuellen Piloten einen ähnlichen Einblick in  Anflüge zu geben – wie es reale Airlines im Rahmen des Flight Data Monitoring und Flight Operations Quality Assurance Programm tun. 

Primär geht es um den „Stable Approach“ ab 1000ft. Dabei wird geschaut, ob die Landekonfiguration vollständig hergestellt ist. Der Flieger bestimme Parameter wie z.B. Speed, Attitude, Triebwerksleistung u.v.m einhält. Auch die Landung wird betrachtet. Wie weit war das Aufsetzen vom Aufsetzpunkt entfernt und wie „hart“ war eure Landung. Der Aviaflightmonitor kostet für FSX und P3D ca. 12€ und ist bei Aerosoft und im simMarket erhältlich. Er ist nicht mit dem MSFS kompatibel.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Thomas Stemmer
Thomas Stemmer
1 Jahr zuvor

Nun ja,nettes Gimmick, aber für die Landeanalysen gibt es auch das kostenlose Tool „Landing Rate Monitor“ („LRM Client“) welches relevante Daten auf „FsHub.io“ hinterlegt, wo man sich zumindest auch ein paar interessante Daten zum Flug ansehen kann.

Könnte dich auch interessieren:

Willkommen bei OMA, so lautet der Google Teaser-Text frei übersetzt wenn man nach dem Eppley Airfield sucht. Eine nette Einladung, welche wir sehr zeitnah auch im MSFS annhemen können. Denn Verticalsim bringt uns die künstliche, oder virtuelle, Umsetzung des am Missouri River gelegenen Omaha Airport.
Mit dem NZMC Mount Cook Region Pack erhält durch NZA eine der wohl spektakulärsten Landschaften der Erde eine Aufwertung im MSFS. Mitten im Mount Cook/ Aoraki Nationalpark gelegen, beinhaltet das Paket den Regional Flughafen Mt Cook Airport NZMC, das Glentanner Aerodrome NZGT, sowie das Helipad des Twizel Medical Centers NZTW.
Bei Flightfactor geht es mit großen Schritten weiter Richtung 777-Release. Als Vorschau haben die Entwickler in einem Video die Stimmen präsentiert, die das Flugerlebnis im Sim bei Release noch realistischer gestalten sollen.