In den letzte Jahren sind wirklich viele weiße Flecken auf der Flusi- Airport-Landkarte dank eifriger Entwickler durch bunte, tolle Destinationen ersetzt worden. Aber ein Platz der noch wirklich fehlt ist der Tel Aviv Ben Gurion Airport. David Rosenfeld, der Vater der Tel Aviv Umsetzungen, werkelt ja schon seit einer Weile an der zeitgemäßen Darstellung für P3D V4 und V5. Klar, er arbeitete alleine und daher ist es schon okay das die Geschwindigkeit nicht so hoch ist wie bei großen Entwicklerstudios. Daher freue ich mich um so mehr, dass er heute einen Trailer von Tel Aviv veröffentlicht hat, gleichzeitig mit der Ankündigung den Airport auch in den MSFS zu bringen. Dann hoffen wir mal das der Release bald erfolgt. 

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Mit dem Release des Microsoft Flight Simulators sind viele neue Entwickler-Studios entstanden. Während es im Bereich der Luftfahrzeuge recht beschaulich zugeht, stehen beim Szenerie-Design einige Entwickler in den Startlöchern, die uns die nächsten Jahre begleiten werden. Einer von diesen ist NZA Simulations. Das australisch-neuseeländisch-deutsche Team hat sich auf die Fahne geschrieben, den Microsoft-Flight-Simulator mit Flughäfen in Down-Under und Neuseeland weiter zu verschönern. Wir haben mit dem deutschen Teammitglied Dean gesprochen.