Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Wie kommt der neue Microsoft Flight Simulator eigentlich bei der Redaktion an? Und was kann man vom DCS in Zukunft noch erwarten? Das klären wir im neuen cruiselevel-Podcast „Die Simulanten.“ Thomas, Rafi und Julius haben sich in der Premierenfolge zusammengesetzt, um diesen Fragen auf den Grund zu gehen. Hört jetzt rein; hier auf cruiselevel oder auf Spotify und Co!

 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Joshua van de Goor
Joshua van de Goor
1 Jahr zuvor

Sehr unterhaltsam und sehr gut zum abschalten! 🙂

Raphael D
Team
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Joshua van de Goor

Ich hoffe doch nicht zum abschalten des Podcasts 😛

Danke! 🙂

Armin
Armin
1 Jahr zuvor

Zunächst einmal Alles Gute zum Start von cruiselevel.de und ganz besonderes Lob, dass ihr gleich noch einen Podcast mitliefert. Deutsche FS-Newsseiten gibt es ja reichlich, aber der Podcast füllt eine klaffende Lücke. Nicht nur das, der Anfang klang schon sehr angenehm, es hat Spaß gemacht euch zuzuhören, und mit Julius habt ihr sogar den Jörg Langer der Flugsim-Welt mit an Bord. 🙂
Die deutsche FS-Szene wirkt auf mich ziemlich spießig, ihr wart glücklicherweise erfrischend locker, Mein Wunsch wäre daher: bitte bleibt so!
Mir hat die Diskussion des neuen MSFS sehr gut gefallen. Ihr habt alle Plus- und Minuspunkte toll herausgearbeitet. Die Würdigung als Game changer ist unzweifelhaft richtig, trotz der Kinderkrankheiten die es am Anfang eben noch gibt. Ich muss gestehen, das viele Zerreden in diversen Foren ist sehr unsachlich und zeigt, dass viele sogenannte Simulationsprofis keinerlei Faszination mehr am Fliegen verspüren, sondern lediglich an der Beherrschung abstrakter Systeme. Wenn dann das vierte Untermenü in der MCDU nicht der Realität entspricht ist die Stimmung entsprechend im Keller. Das, was das Fliegen im Kern ausmacht, hat der Neue jedoch saugut eingefangen.
Als Thema für weitere Folgen könnte ich noch FSEconomy empfehlen. Kennt ihr das, und wenn ja, wie steht ihr dazu?
Und noch ein Tipp für cruiselevel.de: denkt mal darüber nach, euch etwas abzugrenzen vom Format anderer FS-Seiten, die ebenfalls News- und Review-lastig sind. Wie gesagt, da gibt es schon einiges an Konkurrenz. Mir persönlich fehlt etwas, das eher in Richtung Kolumne/Feuilleton geht, also weniger technisch ausgerichtet ist. Weiterhin viel Spaß mit dem Projekt, ich bin gespannt was noch so kommt von euch!

Team
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Armin

Armin vielen Dank für deinen ausführlichen und sehr netten Kommentar! Versprochen, wir werden uns nicht ändern – so sind wir, da ist nichts gestellt. Deine Anregungen werden wir besprechen und natürlich auch in die nächsten Ideen und Schritte einfließen lassen und das ist keine leere Floskel! Danke und viele Grüße Thomas

Dave Clarke
Dave Clarke
1 Jahr zuvor

toller Sendungen wieder so mehr dcs zb roadmap usw

Könnte dich auch interessieren:

Der Spezialist für Südamerika-Airports hat erneut zugeschlagen. Diesmal erweitert PKSIM, bekannt für seine vielen kolumbianischen Szenerien, sein Portfolio im benachbarten Venezuela. Es geht in die dortige Hauptstadt, nach Caracas, zum Simón Bolivar International Airport.
Feelthere hat auf den Release-Knopf gedrückt: Die erste Payware-Umsetzung von Franfkurt (EDDF) ist jetzt für den Microsoft Flight Simulator verfügbar.
Mit dem NZMC Mount Cook Region Pack erhält durch NZA eine der wohl spektakulärsten Landschaften der Erde eine Aufwertung im MSFS. Mitten im Mount Cook/ Aoraki Nationalpark gelegen, beinhaltet das Paket den Regional Flughafen Mt Cook Airport NZMC, das Glentanner Aerodrome NZGT, sowie das Helipad des Twizel Medical Centers NZTW.