Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Drzewiecki hat auf Facebook das nächste Produkt für den Microsoft Flight Simulator angekündigt. Mit Washington Landmarks sollen das Weiße Haus, das Pentagon und andere Gebäude in der us-amerikanischen Hauptstadt noch besser dargestellt werden. Nach Moskau Landmarks bietet Drzewiecki damit die zweite Hauptstadt als Payware-Addon an. Neben den normalen Landmarks der Stadt, will Drzewiecki auch viel Flugplätze mit Objekte aufwerten – ohne den Stadtflughafen KDCA, allerdings. Sehr hier die originale Ankündigung auf Facbeook.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Charlie
Charlie
1 Jahr zuvor

Das Bild zeigt aber nicht das weiße Haus, sondern das Pentagon.

Könnte dich auch interessieren:

Feelthere hat auf den Release-Knopf gedrückt: Die erste Payware-Umsetzung von Franfkurt (EDDF) ist jetzt für den Microsoft Flight Simulator verfügbar.
Fragen und Antworten am Mittwochabend, das ist bei Asobo und Microsoft schon Tradition. In der jüngsten Q&A-Session haben Jörg Neumann, Sebastian Wloch und Martial Bossard wieder ein paar Neuigkeiten zum Microsoft Flight Simulator präsentiert – mit Hans Hartmann als Gast, der Details zu ATR vorstellt.
Jetzt im Kino und Microsoft Flight Simulator: Die kostenlose Erweiterung "Top Gun: Maverick" ist jetzt für den Microsoft Flight Simulator erschienen. Der Release des DLCs war ursprünlich früher geplant, hatte sich aber aufgrund des Kinostarts des gleichnamigen Films verzögert.