Orbx erweitern ihr Portfolio. Wie die Australier jetzt auf Twitter und ihrer Website ankündigen, ist mit MK-Studios ist neuer Partner an Bord gekommen. Drei Szenerien finden sich bereits in OrbxDirect, dem Vetriebskanal on ORBX: Teneriffa Nord (GCXO), Teneriffa Süd (GCTS) und Keflavik (BIKF). Die Entwicklungen von MK-Studios werden außerdem über den simMarket vetrieben. Dort sind auch alle anderen Produkte gelistet.

Jetzt auch bei ORBX: Keflavik von MK-Studios
Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Reinhard
Reinhard
7 Monate zuvor

OMG, zum Glück bleibt ja noch simmarket. Hoffentlich Install ohne den ORBS Launcher.

trackback

[…] Umzug von simMarket in den australischen Orbx-Store hat MK-Studios bereits vor wenigen Tagen bekannt gegeben. Auf Facebook haben die Entwickler nun erläutert, dass es keine Möglichkeit eines Transfers der […]

Könnte dich auch interessieren:

Die französischen Alpen bieten nicht nur mit Courchevel einen herausfordernden Anflug. Auch Meribel ist mit seiner Höhenlage und gewölbten Piste sicher nicht ein 0815-Flugplatz. Orbx will diese Destination jetzt in Kürze in den Microsoft Flight Simulator bringen - mit einem Rabatt anlässlich des World Update IV.
Orbx gewinnt mit Sim Skunk Works einen weiteren Partner, welcher gleich seine Fiat G.91 “Gina” für den MSFS in Orbx Central den Kunden zugänglich macht. Der italienische Militärjet schlägt dabei mit ca. 20€ zu Buche und kommt in der R1, R3 und PAN Ausführung.