11 Developer Previews, 17 Betas und drei Release-Candidates später: X-Plane geht jetzt offiziell in die Version 11.50 über. Das haben die Entwickler auf x-plane.org bekanntgegeben. Durch die neue Version erhält der Sim jetzt ein grundelegendes Update gegenüber X-Plane 11.41, die Rendering-Engine nutzt jetzt eine moderne Programmschnittstelle: Vulkan auf Windows und Linux und Metal auf Mac.

Der Sim erhält jetzt neue Einstellungsmöglichkeiten für die Grafik, die bei Veränderungen einen Neustart des Sims erfordern. Laut X-Plane-Entwickler ist die erste Ladezeit des Sims mit Metal und Vulkan jetzt auch langsamer. Dies hänge mit der Shader-Kompilierung zusammen – spätere Simstarts wären dann allerdings schneller. Laut X-Plane ist der Übergang von OpenGL zu Vulkan und Metal ein Weg richtung mehr Effizienz; neue Grafikkarten werden damit besser bedient.

Lest hier auf X-Plane.org die volle Release-Ankündigung, inklusive Installationsanleitung. Die Enstehungsgeschichte mit allen Changelogs könnt ihr hier nachlesen.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] versteckt findet sich ein Hinweis auf die Umstellung auf die – vielen X-Plane-Piloten bereits bekannte – Vulkan API. Im dritten Quartal möchte Eagle Dynamics mit dem DCS durch die Einbindung der […]

Könnte dich auch interessieren:

Adrian Hinst und Tibor Kokai sind Urgesteine der Flusiszene. Mit Liebe zum Detail haben beide diverse Projekte als Freeware für den FSX, Prepar3D und X-Plane veröffentlicht, darunter fast immer osteuropäische Flugzeuge. Mit der vor kurzem vorgestellten L-200 Morava, sind die beiden das erste mal auf Payware-Terrain unterwegs. Wir haben mit den beiden ein kurzes Interview geführt.
Die Welt von X-Plane 11 ist im Umbruch. So haben die Entwickler von X-Plane jetzt nicht nur ein weiteres Video vorgestellt, das die neue Darstellung der Bäume in der nächsten Version von X-Plane zeigt, sondern X-Plane-Erfinder Austin Meyer selbst stand der FSA Rede und Antwort - um zu erklären, wie er sich die Evolution seines Simulators vorstellt.
Nicht nur die Xbox-Version des Microsoft Flight Simulator ist ab jetzt verfügbar. Auch die PC-Version hat wie an vielen Dienstagen zuvor ein umfassendes Update erhalten. Dabei soll vor allem die Performance des Simulators verbessert worden sein. Aber auch andere Inhalte kommen jetzt in den Sim von Asobo.