Steven Spielberg hat den Devils Tower im Kino berühmt gemacht. Mit einem bunten und posaunenden Raumschiff landen im Film Umheimliche Begegnung der dritten Art Aliens neben dem markanten Felsen, um Menschen auf eine Reise auf einen anderen Planeten einzuladen. Taburet bietet jetzt die Möglichkeit, dieses Kinoerlebnis in Teilen im MSFS nachzustellen. Zwar ohne Raumschiff, dafür mit einer detaillierten Umsetzung des berühmten Felsens in Wyoming. Die kostenlose Szenerie ist ab sofort im simMarket erhältlich. Dazu spendiert der Entwickler noch eine rudimentäre Umsetzung des Hullet Airfields. Damit sollten virtuellen Ausflügen zum Devils Tower nichts mehr im Weg stehen. Und hoffentlich mit der berühmten Melodie des Films im Headset.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Nach Memmingen und Saarbrücken die erste Payware: Frederik Blatter alias Freds Airports hat seine Szenerie des Flughafens Nürnberg (EDDN) für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Der Albrecht Dürer Flughafen kann in zwei Versionen erworben werden, die sich nur im Preis unterscheiden sollen.
Diese Frage hat so manchen Reisenden bereits vor eine große Herausforderung gestellt. Bereits mehrfach sind Passagiere, die beispielsweise nach Dakar im Senegal fliegen wollten, in Dhaka, der Hauptstadt Bangladeschs gelandet. Uns Simpiloten passiert dies ja eher nicht, daher können wir bald ganz gezielt nach Bangladesch fliegen.