Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Um die neuen Möglichkeiten des kürzlich erschienenen MSFS Updates voll auszuschöpfen, hat FSDreamteam ein Update für ihre Chicago Szenerie veröffentlicht. Mit der Aktualisierung kommen mehr als 400 neue Lichtquellen in unterschiedlicher Ausprägung auf den Airport. Auch unterstützt der Flughafen nun selbst erstellte PBR Bodentexturen. Darüber hinaus wurden einige Dateien umbenannt um Konflikte mit anderen Szenerien zu vermeiden, sowie neue Centerline- Lichter auf den Schnellabrollwegen hinzugefügt. Um das Update zu erhalten musst ihr einfach den Live Updater laufen lassen, sofern ihr die Szenerie nicht im Microsoft Marketplace erworben habt. Marketplace kunden erhalten die Aktualisierung in ca. einer Woche.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Willkommen bei OMA, so lautet der Google Teaser-Text frei übersetzt wenn man nach dem Eppley Airfield sucht. Eine nette Einladung, welche wir sehr zeitnah auch im MSFS annhemen können. Denn Verticalsim bringt uns die künstliche, oder virtuelle, Umsetzung des am Missouri River gelegenen Omaha Airport.
Der Spezialist für Südamerika-Airports hat erneut zugeschlagen. Diesmal erweitert PKSIM, bekannt für seine vielen kolumbianischen Szenerien, sein Portfolio im benachbarten Venezuela. Es geht in die dortige Hauptstadt, nach Caracas, zum Simón Bolivar International Airport.
Auch wenn es im Moment um P3D sehr ruhig geworden ist, gibt es immer noch Neuentwicklung für diesen Simulator. Eine davon wurde nun von WF Scenery Studio veröffentlicht, die ihre Umsetzung des Beijing Capital Airport komplett neu gebaut haben.