Um die neuen Möglichkeiten des kürzlich erschienenen MSFS Updates voll auszuschöpfen, hat FSDreamteam ein Update für ihre Chicago Szenerie veröffentlicht. Mit der Aktualisierung kommen mehr als 400 neue Lichtquellen in unterschiedlicher Ausprägung auf den Airport. Auch unterstützt der Flughafen nun selbst erstellte PBR Bodentexturen. Darüber hinaus wurden einige Dateien umbenannt um Konflikte mit anderen Szenerien zu vermeiden, sowie neue Centerline- Lichter auf den Schnellabrollwegen hinzugefügt. Um das Update zu erhalten musst ihr einfach den Live Updater laufen lassen, sofern ihr die Szenerie nicht im Microsoft Marketplace erworben habt. Marketplace kunden erhalten die Aktualisierung in ca. einer Woche.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Mit einem Teaser-Bild hat der australisch-, neuseeländische Entwickler NZA Simulations die Entwicklung des Flughafens von Christchurch angekündigt. Mehr Bilder folgen, wenn das 3D Modelling beginnt, so der Entwickler. Christchurch ist die größte Stadt der Süd-Insel und heißt bei den Māori “Ōtautahi”, 1930 strebte man sogar eine Umbenennung an.
Orbx gewinnt mit Sim Skunk Works einen weiteren Partner, welcher gleich seine Fiat G.91 “Gina” für den MSFS in Orbx Central den Kunden zugänglich macht. Der italienische Militärjet schlägt dabei mit ca. 20€ zu Buche und kommt in der R1, R3 und PAN Ausführung.