Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Dino Cattaneo hat derzeit mehrere Eisen im Feuer. So scheint nicht nur die Long-EZ für den Microsoft Flight Simulator kurz vor dem Release zu stehen, auch die MB-339 bekommt neuen Rückenwind: Als neuer, offizieller Drittanbieter für DCS World will Indiafoxtecho den berühmten Trainer als Payware-Modul anbieten.

Offizieller DCS-Partner

Die Fans wollten es anscheinend so, schreibt Cattaneo jetzt auf Facebook: Er solle seine Addons als offizieller Partner für den DCS anbieten. Bis jetzt war die MB339 der Frecce Tricolori Virtuali schließlich als kostenloser Mod für den DCS verfügbar. Dies soll sich jetzt ändern: Cattaneo hat ein Entwicklerteam zusammengestellt und die Zusammenarbeit mit Eagle Dynamics hat begonnen. „Da viele im [Indiafoxtecho-]Team ein Teil der Freece Tricolori Virtuali sind, ist es nicht überraschend, dass die MB-339 unser erstes Projekt für den DCS wird. Es wird als offizielles Payware-Moodul laufen und die Funktionen der Freeware erweitern und eine verbesserte Darstellung bekommen“, verrät Cattaneo auf Facebook. Außerdem arbeite man bereits an anderen Projekten, könne hierzu aber nichts verraten. Wer Cattaneos Einträge im DCS-Forum kennt, würde hier aber wahrscheinlich auf eine Fiat G.91 tippen. Auch im Interview mit cruiselevel.de bestätigt der Intaliener die Arbeit an der Italienerin.

Long-EZ im Final

Doch nicht nur auf die Welt des DCS richtet Indiafoxtecho derzeit seinen Fokus. Bald soll die Umsetzung der Long-EZ im Microsoft Flight Simulator abheben. Das verrückt aussehende Flugzeug sei laut Indiafoxtecho fertig und würde derzeit bei Microsoft zur Freigabe liegen. Daher wird es wohl nicht mehr lange dauern, bis ein weiteres Addon-Flugzeug im Marketplace des jungen Sims zu finden ist.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Es ist die Folge der großen Distanzen. Erstens hat sich Simulant Julius mal eben nach Schottland verkrümelt um von dort mit Rafi und Tommi zweites zu besprechen: Wenn der MSFS alles dominiert, führen vielen Simulant:innen zu ihrem DCS, XP oder P3D nur noch eine Fernbeziehung. Doch eigentlich ist das gar nicht nötig - denn egal welcher Simulator derzeit die Freizeit füllen soll, Angebote gibt es für alle. Hört jetzt rein für Langzeiterkenntnisse, Quizversagen und Wünsch-dir-was-Trios.
Aerosoft war die letzten Tage sehr fleißig. So haben gestern direkt drei Flughäfen auf einmal ein neues Update bekommen.  Neben Brüssel und Zagreb wurde auch der Flughafen Ben Gurion auf eine neue Version aktualisiert.
Ende des Jahres feiert der Flugsimulator von Microsoft seinen vierzigsten Geburtstag, die erste Version von Bruce Artwick erschien im November 1982. Um diesen Anlass gebührend zu feiern hat Microsoft heute in ihrem Xbox Stream ein großes Update für November 2022 angekündigt.