Nach ihrem iniSimulations Airbus A300 Erfolg für X-Plane hat iniBuilds nun eine neue Produktlinie angekündigt: iniScene. Ob diese sich nun exklusiv MSFS Airportumsetzungen verschrieben hat ist nicht bekannt, ihr erstes Produkt kommt jedenfalls für den neuen Microsoft Flight Sim. Dabei handelt es sich um die Umsetzung des Brighton City (Shoreham) Airports [EGKA]. Etwas verwunderlich ist, dass iniBuilds bereits Shoreham von ihrem Partner NKDesign für X-Plane vertreibt, aber die MSFS Umsetzung als Anlass für eine neue Produktlinie nimmt und den Partner nicht erwähnt. Inwiefern es sich also bei der MSFS Umsetzung um eine X-Plane Portierung handelt bleibt abzuwarten. Auch abzuwarten bleibt auch wie sich Orbx positioniert, die ja bereits Shoreham für P3D anbieten. Wie dem auch sei, der Zuwachs an UK Airports in zu begrüßen. Über den genauen Umfang und die Preisgestaltung liegen uns noch keine Erkenntnisse vor. 

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Nicht nur die Xbox-Version des Microsoft Flight Simulator ist ab jetzt verfügbar. Auch die PC-Version hat wie an vielen Dienstagen zuvor ein umfassendes Update erhalten. Dabei soll vor allem die Performance des Simulators verbessert worden sein. Aber auch andere Inhalte kommen jetzt in den Sim von Asobo.
Wie von den Entwicklern angekündigt, kann der Microsoft Flight Simulator heute auch auf der XBox begrüßt werden. Ab 17 Uhr deutscher Zeit ist der Simulator betriebsbereit und wird dann freigeschaltet. In den vergangenen Tagen konnte der Sim bereits auf die Konsole heruntergeladen werden. In der langen Tradition des Microsoft Flight Simulator ist dies eine Premiere. Noch nie wurde der Flightsim auf einer Konsole zur Verfügung gestellt.
Die Jungs von 29Palms haben zusammen mit Aerosoft ihre Umsetzung des Flughafen Mykonos für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Wer jetzt eine wirklich brandaktuelle Szenerie des Flughafens Mykonos erwartet, muss noch kurz warten - die Umsetzung befinde sich noch auf dem Stand von 2020. Den Grund dafür liefert Aerosoft in der Produktbeschreibung.