Onlineflüge ohne Lotseninteraktion sind recht trostlos. Die Wahl der passenden Flugroute fällt daher gern in Hinblick auf eine entsprechende ATC-Abdeckung an Start- und Zielflughafen. Bereits seit langer Zeit ermöglicht das Netzwerk IVAO seinen Nutzern einen schnellen Überblick über eingeloggte Lotsen (und auch Piloten) über das IVAO WebEye.

Mit WebEye 3.0 wurde nun das neueste Update des kleinen Werkzeugs vorgestellt. Tatsächlich handelt es sich in diesem Fall allerdings beinahe um eine komplette Neuauflage, denn Erscheinungsbild und Einstellungsmöglichkeiten wurden umfangreich modernisiert. Der Nutzer hat von nun an die Möglichkeit, mehrere Flugzeuge gleichzeitig zu selektieren und mit einem einfachen Klick seine Auswahl wieder zu löschen. Mithilfe unterschiedlicher Symbole werden unterschiedliche Flugzeuge, sowie Follow-Me-Fahrzeuge angezeigt. Darüber hinaus können unterschiedliche Kartenvarianten ausgewählt werden. Auch das langersehnte Wetterradar ist mit WebEye 3.0 nun implementiert.

Seit Samstag, den 26.09.2020 ist die neue Version online und kann ausgiebig entdeckt werden.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Die München Airways VA lädt für den 03. April 2021 zu einem Event der besonderen Art ein - ein Charity Sternflug aus Deutschland ins kenianische Nairobi. Ziel der Veranstaltung ist es, möglichst viele Spenden für Cargo Human Care e.V. (CHC) zu sammeln. Cargo Human Care wurde im Jahre 2007 vom Lufthansa Cargo Kapitän Fokko Doyen gegründet und hat in den letzten Jahren zahlreiche humantinäre Projekte in Afrika unterstützt.