Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Das Entwicklerstudio MXI Design, bisher aus dem X-Plane bekannt, hat mit Bern-Belp einen weiteren seiner Airports in den Microsoft Flight Simulator gebracht. Für die Kunden der X-Plane 11 Version, gibt es wieder eine vergünstigte Upgrade-Möglichkeit.

Der Flughafen Bern-Belp war früher einmal die Heimat von SkyWork Airlines, welche die Schweizer Hauptstadt mit zahlreichen, europäischen Metropolen verbunden hat.Heute sind es hauptsächlich noch touristische Verbindungen, die ab dem Regionalairport angeboten werden. Die heimische flyBair fliegt auf die Balearen und die griechischen Inseln, Helvetic nach Palma de Mallorca.

Erhältlich ist der Airport im simMarket für 17,40€, X-Plane 11 Kunden zahlen 11,60€.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Bei Flightfactor geht es mit großen Schritten weiter Richtung 777-Release. Als Vorschau haben die Entwickler in einem Video die Stimmen präsentiert, die das Flugerlebnis im Sim bei Release noch realistischer gestalten sollen.
Xometry hat im inibuilds-Store ihre Interpretation vom Eagle County Airport EGE/KEGE für den MSFS veröffentlicht. Während in den Sommermonaten an diesem Airport fast beschauliche Ruhe herrscht, ist im Winter hochkonjuktur. Mehrere Linien-Carrier bedienen in dieser Zeit das Einfallstor zu den Skipisten der Rockies täglich.
Auch wenn es im Moment um P3D sehr ruhig geworden ist, gibt es immer noch Neuentwicklung für diesen Simulator. Eine davon wurde nun von WF Scenery Studio veröffentlicht, die ihre Umsetzung des Beijing Capital Airport komplett neu gebaut haben.