Das Entwicklerstudio MXI Design, bisher aus dem X-Plane bekannt, hat mit Bern-Belp einen weiteren seiner Airports in den Microsoft Flight Simulator gebracht. Für die Kunden der X-Plane 11 Version, gibt es wieder eine vergünstigte Upgrade-Möglichkeit.

Der Flughafen Bern-Belp war früher einmal die Heimat von SkyWork Airlines, welche die Schweizer Hauptstadt mit zahlreichen, europäischen Metropolen verbunden hat.Heute sind es hauptsächlich noch touristische Verbindungen, die ab dem Regionalairport angeboten werden. Die heimische flyBair fliegt auf die Balearen und die griechischen Inseln, Helvetic nach Palma de Mallorca.

Erhältlich ist der Airport im simMarket für 17,40€, X-Plane 11 Kunden zahlen 11,60€.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Synaptic Simulations haben wieder ein weiteres Development-Update zum A220 im eigenen Discord-Server bereitgestellt. Neben 3D-Renderings des Cockpits und des Flugzeuges selbst, zeigen die Entwickler auch in zwei Videos die Systeme des Flugzeuges - sowohl im Microsoft Flight Simulator als auch X-Plane.
Nur wenige Tage nach dem Release eines größeren Updates für den Microsoft Flight Simulator und dem Release der Xbox-Version, reichen die Entwickler heute einen Hotfix nach. Dieser soll vor allem diverse Simcrahses aber auch andere Kleinigkeiten beheben. Bei Abstürzen in Verbindungen mit dem FlyByWire Mod greift Microsoft zu einer anderen Maßnahme.
Nicht nur die Xbox-Version des Microsoft Flight Simulator ist ab jetzt verfügbar. Auch die PC-Version hat wie an vielen Dienstagen zuvor ein umfassendes Update erhalten. Dabei soll vor allem die Performance des Simulators verbessert worden sein. Aber auch andere Inhalte kommen jetzt in den Sim von Asobo.