Im Prepar3D oder X-Plane, ging es lange eher gemütlich zu, wenn es um Szenerien auf dem afrikanischen Kontinent ging. Beim Microsoft Flight Simulator, scheinen ein paar Developer, sich direkt um einen lang übersehenen Kontinent zu kümmern. Neuestes Beispiel – Devincis Blaise Diagne Intl. Airport [GOBD], welcher die Hauptstadt des Senegals bedient, Dakar.

Eifrigen Lesern des FSDeveloper Forums, dürfte dieses Projekt bereits bekannt sein. Hat Developer Devinci doch dort die Szenerie von Anfang an präsentiert und immer wieder Updates während der Entwicklung gegeben. In der vergangenen Nacht ist die Szenerie nun im simMarket erschienen. Zuvor hat Devinci den selben Airport bereits als Freeware, für den X-Plane 11 veröffentlicht.

Features

Folgende Features werden vom Developer angegeben:

  • Full PBR custom textures for all buildings and objects
  • High definition custom buildings (Terminal and interior, Tower, Fire Station, VIP terminal, VIP lounge and many more)
  • Custom fully functional Jetways
  • Included all gates, ramps according to current official charts from ASECNA
  • Custom Ground markings, taxiways, aprons
  • Optimized for good performance
  • Accurate Night Lighting

Erhältlich ist die Szenerie für 9,84€ im simMarket.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

SimWorks Studios haben, in Kooperation mit Area77, eines der größten und artenreichsten Habitate der Welt in den MSFS gebracht – das Okavango Delta. Gelegen in Botswana, bietet euch das Addon 9200 Quadratkilometer mit handplatzierten Objekten und angepasster Fluss- und Sumpflandschaft. In diesem Areal könnt ihr, von einem der neun Air-Strips, 12.000 Tiere entdecken.
Um in Zukunft Kompatibilitätsprobleme zu vermeiden, wird FlyByWire sich vom Asobo A320 trennen und als eigenständiges Flugzeug in dem MSFS kommen. So erhalte man auch die Möglichkeit, im Marketplace (kostenlos) gelistet zu werden. Dies betrifft erstmal nur die development and experimental Version.
Orbx gewinnt mit Sim Skunk Works einen weiteren Partner, welcher gleich seine Fiat G.91 “Gina” für den MSFS in Orbx Central den Kunden zugänglich macht. Der italienische Militärjet schlägt dabei mit ca. 20€ zu Buche und kommt in der R1, R3 und PAN Ausführung.