Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Nachdem das Team von ImagineSim bereits im August angekündigt hatte, dass Atlanta für MSFS in Arbeit sei, haben die Entwickler nun ein kurzes Statusupdate zum größten Verkehrsflughafen auf Facebook gepostet. Parkpositionen, Jetways, und Lichter sind nahezu fertiggestellt, sämtliche CAD-Modelle bereits im neuen Simulator umgesetzt und voll funktionsfähig. Weitere Infos zur Veröffentlichung sollen in Kürze folgen. Bis dahin vertröstet uns ImagineSim mit einem einzelnen Preview, umfangreicherer Eindrücke sind aber mit den versprochenen Informationen zu erwarten.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Jetzt im Kino und Microsoft Flight Simulator: Die kostenlose Erweiterung "Top Gun: Maverick" ist jetzt für den Microsoft Flight Simulator erschienen. Der Release des DLCs war ursprünlich früher geplant, hatte sich aber aufgrund des Kinostarts des gleichnamigen Films verzögert.
Willkommen bei OMA, so lautet der Google Teaser-Text frei übersetzt wenn man nach dem Eppley Airfield sucht. Eine nette Einladung, welche wir sehr zeitnah auch im MSFS annhemen können. Denn Verticalsim bringt uns die künstliche, oder virtuelle, Umsetzung des am Missouri River gelegenen Omaha Airport.
Mit dem NZMC Mount Cook Region Pack erhält durch NZA eine der wohl spektakulärsten Landschaften der Erde eine Aufwertung im MSFS. Mitten im Mount Cook/ Aoraki Nationalpark gelegen, beinhaltet das Paket den Regional Flughafen Mt Cook Airport NZMC, das Glentanner Aerodrome NZGT, sowie das Helipad des Twizel Medical Centers NZTW.