Das wir die ausgezeichnete Fairchild Republic A-10C Umsetzung im DCS dem U.S. Militär verdanken, dürfte den meisten Warzenschwein-Piloten bekannt sein. Denn diese ist ein Derivat der für die U.S Air Force entwickelten umfangreicheren Version. Doch nicht nur die U.S. Air Force nutzt den Digital Combat Simulator als Trainer für ihre Piloten. Auch die Französische Luftwaffe nutzt DCS in Verbindung mit der RAZBAM Mirage-2000C. Letztere haben nun drei Bilder des Gaming Zimmers der Armée de l’Air auf Facebook veröffentlicht, welche wir euch nicht vorenthalten möchten. Zugegeben, besonders gemütlich oder einladend ist es nicht.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] Anwendung, sondern auch bei den Profis. Letzte Woche konnten wir einen Blick in das DCS Gaming Zimmer der Armée de l’Air werfen. Diese Woche gibt uns die U.S. Air Force einen Eindruck davon, wie sie […]

Könnte dich auch interessieren:

Ausführliche Ankündigungen ist man aus dem Hause Eagle Dynamics gewohnt. Die Macher hinter dem Digital Combat Simulator legen sich in ihrem langen Newsletter jetzt auf einen groben Fahrplan für 2021 fest. Viele der Punkte, die bereits vor einigen Wochen im großen Trailer angedeutet wurden, werden damit jetzt genauer ausgeführt. Mit dabei: Wolken, Flieger und überarbeitete Effekte.
Auch wenn es sich beim DCS um eine Open World Simulation handelt, kann der MSFS über diesen Begriff nur müde lächeln. Von der unterschiedlichen Ausrichtung beider Games mal ganz zu schweigen. Daher ist ein Vergleich der Plattformen in der Regel sinnlos. Doch Buddy Spike hat sich die Mühe gemacht ein Vergleichsvideo zwischen dem MSFS und DCS zu erstellen.
COPYRIGHT © 2020 CRUISELEVEL