Auf seiner Facebook-Seite, hat Gaya Simulations heute eine weitere Überraschung präsentiert. Mit einem kleinen Teaser wurde der Flughafen Zürich, als weiteres Projekt für den Microsoft Flightsimulator angekündigt. Er folgt damit Wien, Kos, Tegel und Florenz.

Neben Zürich, will Gaya Sim in den nächsten Tagen außerdem seine 6-Monats Roadmap vorstellen. Die Prepar3D Version von Berlin-Tegel, soll ebenfalls in dieser Woche erscheinen. Ob Zürich auch für den P3D und X-Plane geplant sind, ist bisher nicht bekannt.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Markus
Markus
1 Monat zuvor

Jep, meine Wünsche erhört 😄😄😄

Könnte dich auch interessieren:

Neues von Dino Cattaneo und Indiafoxtecho: Die MB339 für den Microsoft Flight Simulator hat jetzt ein Update bekommen, das mehrere kleine Fehler beheben soll. Und dann hat der italienische Entwickler noch bekanntgegeben, dass er die T-45C Goshawk in Zusammenarbeit mit Milviz in den MSFS bringen will. Im Zuge dessen präsentiert Cattaneo schon erste Bilder des Jet-Trainers.
Nach der Veröffentlichung für X-Plane bietet Orbx jetzt auch die Umsetzung des Flughafens Newcastle (EGNT) für den Microsoft Flight Simulator an. Die Szenerie mit ihrer durchaus kurzen Landebahn wurde vom gleichen Team umgesetzt, das auch Graz, San Jose und London City in den neuen Flugsimulator gebracht hat.
Uk2000 um Entwickler Gary Summons haben die nächste Szenerie für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Mit Inverness (EGPE) kommt jetzt eine schottische Destination ins Portfolio der Briten. Inverness ist nördlich des berühmten Loch Ness zu finden. UK2000s Feature-Liste dieses Addons verspricht einen detailliert umgesetzten Airport mit UK-Runway-Markierungen und statische Flugzeuge.
COPYRIGHT © 2020 CRUISELEVEL