Mit etwas Verwunderung haben einige Flusi-Piloten bereits letzte Woche ihr Thrustmaster TCA Airbus Pack erhalten, obwohl erst heute am 22. Oktober der offizielle Veröffentlichungstermin des Komplettpaketes ist. Selbstverständlich haben viele ihr neues Spielzeug direkt ausgepackt und getestet. Allerdings trat bei vielen schnell Ernüchterung ein, denn ganz so wie von Thrustmaster angepriesen funktionierte insbesondere der Throttle im MSFS nicht. Während die Einrichtung des Sticks, aufgrund seiner Historie, anstandslos im Simulator klappte, konnte man bei der Schubhebeleinheit teilweise die Schubumkehr nicht zuweisen oder die Schubachse kalibrieren. Diese Unzulänglichkeiten traten nicht bei jedem auf. Dennoch, die Berichte waren kein Einzelfall. Doch dies soll mit dem heute veröffentlichten Firmware- und Treiberupdate Geschichte sein. Bitte lasst uns Wissen ob eure Probleme damit behoben wurden.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Daniel
Daniel
1 Monat zuvor

Kleiner Hinweis: online bei TM gibt es ein PDF “abnormal procedures”, das eine Art Workaround sein soll. Die vollständige Unterstützung des Throttle soll im nächsten Update von Asobo kommen

Roli
Roli
1 Monat zuvor

Mit dem neuen Treiber funktioniert alles einwandfrei. Zuweisung der Schubachsen gemäss Handbuch (Seite 12, A320X Introduction Guide P3D.pdf).

Meine Einstellungen für Thrust Lever Controls 1+2:

  • REV MAX -1.00 / -0.95
  • REV IDLE -0.80 / -0.60
  • FWD IDLE -0.50 / -0.40
  • CL 0.00 / 0.10
  • FLX MCT 0.45 / 0.55
  • TOGA 0.90 / 1.00

Mit der autom. Funktionszuweisung auf die Tasten von Joysticks und Throttle bin ich nicht glücklich. So funktioniert z.B. der “Autopilot-Off” nicht und ich habe dies nun via FSUIPC zugewiesen.
Übrigens: Sollte bei jemandem die Tasten nicht funktionieren, ist vermutlich der Controller im P3D deaktivert (Optionen > Other Controlls: Enable Controller [on])

Daniel
Daniel
1 Monat zuvor
Antwort auf  Roli

Es geht um den msfs, der ist noch nicht bereit, alles selbst zu mappen

Christian
Christian
1 Monat zuvor

Ich habe enorme Probleme: Irgendwie habe ich entweder eine defekte Hardware erhalten oder der Treiber spinnt. Ich habe alles nach Anleitung erledigt, also Treiber installiert, Firmware Update gezogen und auch den MSFS Workaround programmiert. Wenn es nur das Problem der fehlenden Schubumkehr und der Engine Knöpfe wäre !

Nein bei mir ist es schlimmer: Ich kann Schub geben bis 50% der Throttle Leistung. Ab 51% springt das Teil sofort auf 100% ! Der gesamte Bereich 51 bis 99 % ist bei mir mit dem Throttle nicht einstellbar. Dies bedeutet im Airbus im MSFS: Takeoff ist nur mit TO/GA möglich, ich erreiche weder den FLX Detend noch später CLB. Denn diese sind alle im Bereich 51 bis 99%….somit ist eigentlich Fliegen damit aktuell für mich unmöglich, wenn es nicht eine kleine Notlösung gäbe: Button 2 konnte man programmieren mit Schub verringern, also kann man per Button 2 auf CLB und FLX herunterstellen. Nur das kann es doch wohl nicht sein bei einem 100,- € Teil !

Hat irgendeiner eine Idee was ich falsch mache oder wo ich in den Einstellungen was ändern kann ? So wie ich das sehe, kann man das Teil nicht manuell kalibrieren, oder ? In WIN10 Thrustmaster Control Panel kann ich ebenso sehen, dass der Throttle bis 50% Schub funktioniert und sobald ich den weiter vor stelle habe ich auch im Control Panel den Vollausschlag auf 100%, auch wenn der Throttle erst bei ca 51% steht….

Könnte dich auch interessieren:

In der Regel brauchen Addon-Hersteller ja ein paar Tage, wenn nicht sogar Wochen, um ihr Produkt an eine neue Prepar3D-Version anzupassen. Doch FSLabs hat bereits zwei Tage nach dem Release von P3D V5.1 ein entsprechendes Update veröffentlicht. Allerdings rumort es in der Szene, dass seitens LM sehr zeitnah ein Hotfix für Version 5.1 kommen soll. Hier bleibt abzuwarten wie groß die Anpassungen im Nachgang sein werden.
COPYRIGHT © 2020 CRUISELEVEL