Wenn ihr neue Regionen entdecken oder euren Flügen mehr Sinn geben wollt, können wir euch das Programm Neofly empfehlen. Unser Leser Sebastian hat uns auf diese Rollenspiel-Möglichkeit im MSFS aufmerksam gemacht, vielen Dank. Neofly ist im Grunde ein Missionsgenerator mit einem Karrieremodul, bei dem ihr nach Freelancer-Manier Aufträge erledigen müsst und dadurch Geld verdient. Mit diesem könnt ihr neue Flugzeuge kaufen bzw. müsst eure bestehenden warten lassen. Laut Angaben der Entwickler kann das Vernachlässigen eures Fliegers auch Konsequenzen haben. 

Die Missionen bzw. Aufträge sind relative Vielfältig und auf der ganzen Welt verfügbar. Dabei stoßt ihr auf folgende Arten von Aufträgen:

  • Fracht
  • Passagiertransport
  • Express Lieferung : Lieferung bevor die Zeit abläuft bzw. vor der Deadline
  • Notfälle (grün : Zufalls Mission, gelb : Mission aufgrund realer Vorkommnisse | z.B. landet in der Nähe eines Unglücks um Medikamente zu liefern)
  • VIP : Anspruchsvoller Gast, sauberes Fliegen notwendig
  • Sensitive Fracht : sanfte Landung notwendig
  • Pizza : Ihr müsst etwas in einer bestimmten Zone abwerfen.
  • Geheimer Passagier : Hier wird nur in der Nacht geflogen

Um alle Missionstypen fliegen zu können, müsst ihr die Karriereleiter nach oben fallen. Dabei gilt es sich vom Kadetten bis hoch zum Senior Captain zu arbeiten, wodurch euch auch immer neue Flugzeugtypen zur Verfügung stehen um die Missionen zu fliegen. Allerdings erst nach dem ihr einen Testa abgelegt habt. Bei euren Flügen begleiten euch Radio-Text und Audio Nachrichten bezogen auf die Mission. Auch ist dank eigener Soundeffekte das Laden und Entladen von Fracht und Passagieren zu hören. Bitte lest euch unbedingt das “Getting Started” auf der Website durch, bevor ihr loslegt.

Neofly könnt ihr HIER kostenlos als  .Zip oder Installer herunterladen

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Es sollte eigentlich annehmbaren AI-Traffic in den Microsoft Flight Simulator bringen. Doch jetzt wurde Simple Traffic beerdigt. Mathijs Kok hat jetzt im Aerosoft-Forum erklärt: "Also im Moment ist das Projekt tot." Und den Grund dafür präsentiert er auch.
Mit der Veröffentlichung für die X-Box und dem Sim Update 5 (SU5) kamen viele Neuerungen in den MSFS. Doch mit den großen Änderungen kamen einige Bugs in den Simulator, welche man bereits mit einem ersten Hotfix beheben wollte. Der zweite Hotfix, welcher entweder diesen Freitag oder am Montag erscheinen wird, soll sich vor allem um die Darstellung der Texturen, den Aerosoft CRJ und die fehlerhafte Höhe kümmern.
Mit dem Release des Microsoft Flight Simulators sind viele neue Entwickler-Studios entstanden. Während es im Bereich der Luftfahrzeuge recht beschaulich zugeht, stehen beim Szenerie-Design einige Entwickler in den Startlöchern, die uns die nächsten Jahre begleiten werden. Einer von diesen ist NZA Simulations. Das australisch-neuseeländisch-deutsche Team hat sich auf die Fahne geschrieben, den Microsoft-Flight-Simulator mit Flughäfen in Down-Under und Neuseeland weiter zu verschönern. Wir haben mit dem deutschen Teammitglied Dean gesprochen.