Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Seit einiger Zeit entwickelt Miltech-5 die Bo-105 für den Digital Combat Simulator. Der Hubschrauber soll in mehreren Varianten erscheinen, aktuell wird aber an der PAH1A1 gearbeitet. Aufgrund des Mitwirkens bei TrueGrit, steht die BO-105 aber aktuell nicht an primärer Stelle. Um dieses Manko auszugleichen, wurde vor geraumer Zeit eine Kooperation mit RAZBAM geschlossen.

Vor wenigen Tagen gab es neue Render-Screenshots auf der Facebook-Seite zu sehen.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] es sich um einen UH-60 “Black Hawk” oder den “Super Puma” handeln. Die Bo-105 welche man in Zusammenarbeit mit Miltech-5 entwickelt, soll es nicht […]

Könnte dich auch interessieren:

Hot Start hat das Update 1.6.1 für den CL650 veröffentlicht. Alle Kunden die den Hot Start Challenger 650 bisher gekauft haben, müssen dafür auf der X-Aviation Seite erneut das Installationsprogramm herunterladen und den Flieger in der neuen Version installieren. 
Der Wunsch der Kunden war groß. Die Gelegenheit war dar. Der für Simulationstiefe und Detailverliebtheit bekannte X-Plane Entwickler AirfoilLabs veröffentlicht sein erstes MSFS 2020 Produkt. Doch auch einen kleinen Ausblick auf XP12 geben die tschechischen Entwickler in ihrem Development Update.
Bisher gibt es nur eine rudimentäre Umsetzung des Flughafens Frankfurt im Microsoft Flight Simulator - zumindest in der Deluxe-Version. Eine kleine Gruppe von Entwicklern will das jetzt ändern und arbeitet gemeinschaftlich an einer Verbesserung von EDDF - als Freeware.