Mit Hurghada wird FSDG eine weitere Lücke in der Feriendestinationsliste für P3D und MSFS schließen. Im FSDeveloper Forum wurden nun neue Bilder und ein letzter Zwischenstand, zu der sich seit einem Jahr in Entwicklung befindlichen Szenerie, veröffentlicht. Die Hotelanlagen sind fertig angepasst, jetzt geht es an das detaillieren des Bodens, das platzieren von Autogen-Gebäuden in der Stadt und natürlich ans Testen. Eine Veröffentlichung ist in nicht allzu weiter ferne, ein Anflug soll auf alle Fälle noch im aktuellen Winterflugplan möglich sein.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Thomas Stemmer
Thomas Stemmer
22 Tage zuvor

Endlich! Und vor allem: die treuen Fans des P3D werden auch noch mit berücksichtigt! Das verdoppelt die Vorfreude nochmals!

Könnte dich auch interessieren:

Immer wieder Dienstags bringen Asobos Studios und Microsoft ein Update für die Flight Simulator heraus. Der heutige Release bringt den Simulator auf Version 1.11.5.0 und verspricht ein weiteres World Update. Nach Japan sind jetzt die Vereinigten Staaten von Amerika dran. Dabei wurde die Höhendarstellung und das Luftbild in diversen Bundesstaaten noch einmal angepasst und verbessert. Am Simulator selbst wurden kleiner Verbesserungen im User Interface und bei den Fliegern vorgenommen.
Die Szenerieschmiede FlightSimDevelopementGroup, kurz FSDG, ist schon seit langer Zeit ein Begriff für exotische Destinationen. Neben den europäischen Flughäfen Bremen, Rhodos und Graz reihen sich ferne Ziele wie Ayers Rock, Nuuk, St. Lucia und Réunion in der Produktliste von FSDG auf. Nun schickt uns das Entwicklerteam mit gleich zwei Szenerien wieder in die Ferne.
COPYRIGHT © 2020 CRUISELEVEL