Mit Hurghada wird FSDG eine weitere Lücke in der Feriendestinationsliste für P3D und MSFS schließen. Im FSDeveloper Forum wurden nun neue Bilder und ein letzter Zwischenstand, zu der sich seit einem Jahr in Entwicklung befindlichen Szenerie, veröffentlicht. Die Hotelanlagen sind fertig angepasst, jetzt geht es an das detaillieren des Bodens, das platzieren von Autogen-Gebäuden in der Stadt und natürlich ans Testen. Eine Veröffentlichung ist in nicht allzu weiter ferne, ein Anflug soll auf alle Fälle noch im aktuellen Winterflugplan möglich sein.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Thomas Stemmer
Thomas Stemmer
10 Monate zuvor

Endlich! Und vor allem: die treuen Fans des P3D werden auch noch mit berücksichtigt! Das verdoppelt die Vorfreude nochmals!

Könnte dich auch interessieren:

Durch das Bing-Streaming kann im MSFS nahezu jeden Ort der Welt in fotorealistischer Qualität besucht werden. Gesonderte Szenerien, um Orte und Landschaften wieder zu erkennen, sind meist entbehrlich. Diesen Umstand macht sich YouTuber „Rakuzard“ zunutze und stellt das Tiefflugtrainingsgebiet der Royal Air Force in der walisischen Gebirgsregion Snowdonia vor, dass unter Plane-Spottern als „Mach Loop“ bekannt ist. Die Nachahmung im eigenen Simulator wird dringend empfohlen.