Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Mit Hurghada wird FSDG eine weitere Lücke in der Feriendestinationsliste für P3D und MSFS schließen. Im FSDeveloper Forum wurden nun neue Bilder und ein letzter Zwischenstand, zu der sich seit einem Jahr in Entwicklung befindlichen Szenerie, veröffentlicht. Die Hotelanlagen sind fertig angepasst, jetzt geht es an das detaillieren des Bodens, das platzieren von Autogen-Gebäuden in der Stadt und natürlich ans Testen. Eine Veröffentlichung ist in nicht allzu weiter ferne, ein Anflug soll auf alle Fälle noch im aktuellen Winterflugplan möglich sein.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Thomas Stemmer
Thomas Stemmer
1 Jahr zuvor

Endlich! Und vor allem: die treuen Fans des P3D werden auch noch mit berücksichtigt! Das verdoppelt die Vorfreude nochmals!

Könnte dich auch interessieren:

Bei uns im Podcast hatte es Martyn Northall schon angekündigt, jetzt gibt es auch erste Bilder: Just Flight zeigt die Fokker 100 und 70 im Microsoft Flight Simulator. Damit bringen die Briten die alte und die neue auf den Markt.
Der Wunsch der Kunden war groß. Die Gelegenheit war dar. Der für Simulationstiefe und Detailverliebtheit bekannte X-Plane Entwickler AirfoilLabs veröffentlicht sein erstes MSFS 2020 Produkt. Doch auch einen kleinen Ausblick auf XP12 geben die tschechischen Entwickler in ihrem Development Update.
Zurück in die Vergangenheit: BlackSquare bieten jetzt für zwei Standard-Flugzeuge des MSFS Mods an, die die Cockpits der King Air und Caravan in Uhrenladen verwandeln. Aber auch die Systeme sollen mit dem Mod nochmals mehr Tiefe bekommen.