Etwas ruhig ist es um A2A geworden. Hier und da wird mal ein Bild der, in Entwicklung befindlichen, Aerostar gezeigt . Doch im Hintergrund läuft die Produktpflege weiter, diesmal für die Connie. Diese hat ein kleines Update erfahren, welches ihr über den Produkt-Updater runterladen bzw. installieren könnt.

Changelog Version 20.11.1.0 :
 
  • Fehler behoben bei der die Karriere im Falle eines Crash terminiert wird, obwohl der Karriere Modus “aus” ist
  • Autopilot Pitch-Kontrolle Shortcuts korrigiert
  • Treibstoffmenge reduziert ab welcher eine Luftnotlage erklärt wird
  • Rollgeschwindigkeit erhöht aber der das Cockpit Fester automatisch schließt
Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Glück im Unglück: A2A-Chef Scott Gentile hat mit seiner Aerostar eine Bauchlandung hingelegt. Das berichtete Gentile jetzt auf den Social-Media-Kanälen von A2A. Ob auch diese Erfahrung in die Entwicklung der Aerostar einfließen wird, muss sich zeigen. An Accusim fühlt sich Gentile bei der Landung allerdings schon erinnert.
A2A Simulations haben ihr neuestes Add-On releast. Mit der B-17 Flying Fortress setzt die Truppe von Scott Gentile jetzt wieder auf einen Oldtimer. Der aus Geschichtsbüchern bekannte Bomber kommt wie bei A2A üblich mit Accusim, der detaillierte Engine- und Systemsimulation. Zum Release gibt es den Klassiker im Sale um 50 Prozent reduziert.