Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Etwas ruhig ist es um A2A geworden. Hier und da wird mal ein Bild der, in Entwicklung befindlichen, Aerostar gezeigt . Doch im Hintergrund läuft die Produktpflege weiter, diesmal für die Connie. Diese hat ein kleines Update erfahren, welches ihr über den Produkt-Updater runterladen bzw. installieren könnt.

Changelog Version 20.11.1.0 :
 
  • Fehler behoben bei der die Karriere im Falle eines Crash terminiert wird, obwohl der Karriere Modus „aus“ ist
  • Autopilot Pitch-Kontrolle Shortcuts korrigiert
  • Treibstoffmenge reduziert ab welcher eine Luftnotlage erklärt wird
  • Rollgeschwindigkeit erhöht aber der das Cockpit Fester automatisch schließt
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Es war etwas ruhig um uns in letzter Zeit. Insbesondere ein großes Development Update gab es lange nicht. Doch mit dem nahenden X-Plane 12 Release ist es an der Zeit dies zu ändern. Mit diesen Worten meldet sich FlightFactor auf Facebook zurück und gibt Einblicke in den aktuellen Stand zu 777V2, 787, A320 und Co.
Ende des Jahres feiert der Flugsimulator von Microsoft seinen vierzigsten Geburtstag, die erste Version von Bruce Artwick erschien im November 1982. Um diesen Anlass gebührend zu feiern hat Microsoft heute in ihrem Xbox Stream ein großes Update für November 2022 angekündigt.
Über seinen Publisher ORBX, hat die Pyreegue Dev Co, nun erstmals ihr kommendes Projekt vorgestellt. Nach den schottischen Airports von Glasgow und Edinburgh, hüpft man nun über den Irish Channel. Nächstes Ziel, ist die nordirische Hauptstadt Belfast.