Es gibt gute und es gibt schlechte Nachrichten, so fängt Baltic Dragons neuster Facebook-Post an. Die gute Nachricht ist, dass die A-10 Kampagne, “The Enemy Within”, nun auch mit der neuen A-10CII Tank Killer beflogen werden kann. Die schlechte Nachricht ist, dass die Kampagne nun nicht mehr funktioniert. Das liegt aber nicht am Unvermögen von Baltic Dragon, sondern am neusten DCS Update. Dieses hat die Spawn-Punkte für verschieden Einheiten verändert, unter anderem auch für euren Wingman. Dieser erscheint jetzt direkt neben euch. Dort stehen in der Kampagne aber zumeist andere Bodeneinheiten, wie Tanker oder Geländefahrzeuge. Das hat zur Konsequenz, dass euer Wingman explodiert oder beschädigt ist. Einen Workaround nennt Baltic Dragon zwar, auch wenn dieser weniger brauchbar ist. So kann man im Missionseditor die Tankfahrzeuge manuell löschen und so die Mission spielbar machen. Dennoch, im Rahmen einer Kampagne funktioniert diese Lösung nicht. Aktuell untersucht man, wie dieses direkte Spawnen umgangen werden kann. Sofern das nicht funktioniert , muss man auf ein Update warten. 

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Der Sommer ist da und mit den hohen Temperaturen warten wieder „heiße“ Rabatte. Den Anfang der Rabattschlacht mach Eagle Dynamics mit dem „Summer Sale“ für den Digital Combat Simulator. Es warten Ermäßigungen von bis zu 50% auf die meisten Module für solvente Pilotinnen und Piloten der besten militärischen Flugsimulation am Markt.
Mit ein wenig Augenzwinkern haben wir die letzten Informationen vom DCS 3rd-Party Entwickler RAZBAM als Bilderrätsel gesehen. Nun gibt es aber wirkliche Informationen, handfest in Wort und Schrift, schwarz auf weiß - zur geplanten MiG-23 „Flogger“, zu den Updates an der Mirage 2000 und sogar ein neues Handbuch für die AV-8B „Harrier“.
Wie vor einigen Wochen angekündigt wurde pünktlich zum schwedischen Nationalfeiertag am 6. Juni die Saab JAS 39 „Gripen“ für den Digital Combat Simulator als Community-Mod veröffentlicht. Der schwedische Jet benötigt für die Air-to-Air Variante die F-15C aus dem Flaming Cliff´s Payware Add-On. Für die Air-to-Ground Variante finden die Systeme der Freeware Su-25T Anwendung – ist in diesem Fall also „Standalone“.