Pete und John Dowson haben ihr Lebenswerk, die Flight Simulator Universal Inter-Process Communication Schnittstelle – FSUIPC, nun in Version 7 für den MSFS veröffentlicht. Für circa 29€ bekommt ihr das Interface im simMarket. Bestandskunden von FSUIPC 5 & 6 bekommen Version 7 rabattiert für ca. 18€. FSUIPC erlaubt es anderen Programmen mit dem MSFS zu kommunizieren, in dem es Daten aus dem Simulator ausliest oder eben schreibt. Dadurch ist es möglich Hardware-Achsen oder Knöpfe außerhalb des Simulators zuzuweisen. Im Gegensatz zu den früheren Versionen für FSX und P3D, mangelt es der Version 7 an einigen bekannten Features. So kann FSUIPC nicht auf den AI-Traffic Einfluss nehmen, Stichwort AI Zapper. Auch Wetter-Informationen können nicht ausgelesen oder geschrieben werden. Das Gleiche gilt für Mouse Macros und der Zugriff auf die Local Gauge Variables (LVARS).

FSUIPC_7
Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
simmershome
6 Monate zuvor

Mein erstes MSFS Addon. 😊Für Cockpits unverzichtbar

Könnte dich auch interessieren:

Für Fans des Sport- und VFR-Fluges: Steffen Zuleger alias Flugi hat jetzt seine Umsetzung des Flugplates Ailertchen (EDGA) veröffentlicht. Die Szenerie ist dabei nicht nur für den Microsoft Flight Simulator gestaltet worden - auch P3D-Fans können die virtuelle Graspiste anfliegen.
Im dritten Teil zeigen wir euch, wie ihr die Aerosoft CRJ sicher auf den Boden bringt. Wir schauen uns die Anflugplanung sowie die dazugehörigen Eingaben in das FMC an. Wir besprechen auch die relevanten Angaben auf den Anflugkarten. Nach der Landung bringen wir den Flieger noch sicher ans Gate und beenden den Flug in Berlin.