Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

San José ist das Herz des Silicon Valley, sowohl kulturell, finanziell als auch politisch. Mit etwas über 1 Mio. Einwohner, stellt San José, nach Los Angeles und San Diego, die drittgrößte Stadt in Kalifornien dar. Mit dem Norman Y. Mineta Intl. Airport [KSJC], verfügt sie zudem über den zweitgrößten Flughafen der San Francisco Bay Area, nach dem gleichnamigen San Francisco Airport [KSFO].

Im eigenen Forum, hatte ORBX vor kurzem angekündigt, seine Prepar3D-Version in den MSFS zu bringen. Jetzt ist die Szenerie veröffentlicht worden, für 15,35 Euro gibt es sie wie bei ORBX üblich über ORBX Direct.

Neben zahlreichen Inlandsverbindungen, verfügt der Airport (abseits der Corona-Pandemie) auch über einige Langstrecken nach Asien und Europa, sowie Südamerika.

Neben Dynamic Lighting und PBR, versprechen die Designer u.a. diese Features:

  • Complete ultra-HD rendition of San Jose International Airport
  • Detailed PBR textures as standard
  • Exquisite modelling work for the entire airport 
  • Nestled in default photogrammetry area
  • Enhanced groundpoly with weathering effects
  • Custom PBR GSE and static aircraft
  • POIs surrounding the airport

Ein Releasedatum gibt es zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht, angesichts der Screenshots dürfte der Airport allerdings bald veröffentlicht werden. Für Kunden der Prepar3D-Version, dürfte es wieder einen Rabatt geben.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Wenn Flugsimulation schon eine große Fläche auf der AERO22 bekommt, dürfen auch die großen Online-Netzwerke nicht fehlen. Den Anfang macht IVAO: Wir haben den Jungs von der deutschen Division das Mikro unter die Nase gehalten.
Gary Summons Truppe von UK2000 ist auch bei der neuesten Szenerie wieder in den USA zu finden. Diesmal widmet sich die britische Szenerie-Schmiede dem Flughafen Gary in Chicago - die Szenerie für den Microsoft Flight Simulator ist jetzt verfügbar.
Bei Flightfactor geht es mit großen Schritten weiter Richtung 777-Release. Als Vorschau haben die Entwickler in einem Video die Stimmen präsentiert, die das Flugerlebnis im Sim bei Release noch realistischer gestalten sollen.