Uff, was’n Samstag! Wer rückblickend den Whatsapp-Verlauf unseres Redaktionschats von heute liest, der wird denken, er lese den Mitschrieb einer Klaus-Kinski-Produktion – so viele Schimpfwörter und Ausraster finden sich darin! Ja, wir waren kurz offline. Wobei sich kurz so lange wie die momentan stattfindende Stimmen-Auszählung der US-Wahl anfühlte. Fast neun Stunden waren wir jetzt offline, der Server nicht erreichbar, keiner Zuhause, aus die Maus, Ende Gelände, Schicht im Schacht. Und das auch noch, ohne dass wir irgendwie die Möglichkeit hatten, davor zu warnen oder eine Nachricht zu hinterlassen.

Doch was war passiert? In den letzten Wochen habt ihr liebe Leserinnen und Leser uns virtuell die Bude eingerannt. Das ist super! Durch den virtuellen Ansturm haben wir deshalb beschlossen, heimlich und leise im Hintergrund den Server zu wechseln – auf einen besseren, schnelleren, perfekten Server. Natürlich sollte dieser Wechsel einfach und ohne Probleme im Hintergrund passieren. Wir selbst hatten dafür alles in die Wege geleitet, uns vom Hoster den reibungslosen Umzug bestätigen lassen und so weiter. Aber ja, erstens kommt es anders, und zweitens als du denkst. Unser Anbieter hatte wie vereinbart den Umzug vollzogen. Dabei aber den alten Server deaktiviert, ohne den neuen zu aktivieren.

Was folgte: Eure Nachrichten an uns auf diversen Kanälen. Und ein Tag im Schweiß für Rafi. Auf sämtlichen Kanälen hat er unseren Hoster rundgemacht – aber ihr kennt es: Phrasen hier, Geduldsaufrufe dort – letztendlich konnte ein Mitarbeiter nach vielen Stunden den benötigten Klick vollziehen und wir sind wieder online.

Daher: Wir entschuldigen uns für die kurze Zeit der Abwesenheit und danken für euer Verständnis.

Liebe Grüße von Rafi, Tommi, Julius, Tobias, André, Tom und Philipp.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
simmershome
8 Monate zuvor

Was solls , so ist das Leben. Ist mir auch einmal so ergangen.

Thomas
Thomas
8 Monate zuvor

Schön, dass Ihr wieder da seid! Informative Seite, macht weiter so!

Markus Schneider
Markus Schneider
8 Monate zuvor

Ich hoffe die kommen euch entgegen und schenken eine Monatsmiete oder so.

RaphaelD
Team
8 Monate zuvor
Antwort auf  Markus Schneider

Hallo Markus, darauf wird es wohl hinauslaufen ;)-

Könnte dich auch interessieren:

Wenn Fenix aus dem Nichts einen neuen Airbus ankündigt, dann muss euer Lieblingspodcast dies natürlich in aller Ausführlichkeit besprechen - und dabei gleich noch auf die erste Staffel von "Die Simulanten" zurückblicken. Denn mit Episode 24 gehen wir in eine klitzekleine Sommerpause. Hört jetzt rein für Rafiki-Rafael, Julius' frisch zubereiteten Spekulatius und Thomas' globale Kaufabsichten - in einem ausführlichen Talk zum Prepar3D, Microsoft Flight Simulator und DCS.
Martin Račko von Caron Studios bringt den Microsoft Flight Simulator aufs Tablet. Sein "Mobile Companion" ermöglicht die externe Steuerung von Flugzeugen - auf fast jedem externen Gerät oder Mobile Device. In dieser Episode klären wir mit ihm, was die X-Box-Version des MSFS für Simconnect bedeutet und ob man sich in der MSFS-Landing-Challenge auf der Highscore-Liste nach oben mogeln könnte.
Wer hat beim Flusieren eigentlich einen Plan, was machen Buchstabenkürzel im Flugplan und kann man mit virtuellen Bonusmeilen Business-Class fliegen? Selbst in der Sommerhitze schließen sich die Simulanten wieder zur intimen Runde ein, um valide Strecken zu besprechen, virtuelle Prozeduren zu checken und die Frage zu lösen, was Top Gun mit dem Microsoft Flight Simulator machen wird.