Marcus Nyberg aus dem Hause Orbx bringt die Malmö-Szenerie jetzt auch in den Microsoft Flight Simulator. Die Szenerie ist jetzt erschienen. Nyberg habe bei dieser Umsetzung alle neuen Möglichkeiten des MSFS beachtet, wie PBR-Texturen, Runway-Gefälle und dynamische Lichter, versprechen die Developer auf ihrer Website. Der Entwickler habe sich dabei wie in der P3D-Version nicht nur dem Haupflughafen gewidmet, sondern auch dem kleinen Aeroclub, der im Süden des Airports zu finden ist – angebunden an den Haupflughafen, allerdings mit eigener Runway. Die Szenerie gibt es jetzt direkt bei Orbx für circa 15 Euro.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

In den vergangenen Monaten konnte manch einer meinen, es drehe sich fast alles nur noch um den MSFS. In den letzten Tagen gab es aber dann doch mal wieder eine größere Welle an News aus dem Prepar3D. ORBX mischt dort natürlich auch mit. Nach openLC Asia, geht es nun nach Down Under, denn Brisbane v2 ist “ready for taxi”!
Die Ankündigung von Orbx die ganze FSX/ P3D-Welt mit Landklassen zu versorgen liegt Jahre zurück. Mit dem MSFS am Horizont ist man davon ausgegangen, dass nach OpenLC Europe, Nord-Amerika und Süd-Amerika keine weitere Region erscheinen wird. Am Mittwoch hat Orbx nun im eigenen Forum neue Bilder zu OpenLC Asia veröffentlicht, um genauer zu sein, zu Paket 1.