Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Nach der Veröffentlichung für X-Plane bietet Orbx jetzt auch die Umsetzung des Flughafens Newcastle (EGNT) für den Microsoft Flight Simulator an. Die Szenerie mit ihrer durchaus kurzen Landebahn wurde vom gleichen Team umgesetzt, das auch schon Graz, San Jose und London City in den neuen Flugsimulator gebracht hat. Bei ihrer Newcastle-Umsetzung versprechen die Designer aus Havant Orbx-Standards: PBR-Texturen, ein detailliertes 3D-Abbild des Flughafens und vieles mehr. Für circa 15 Euro gibt es die Szenerie über OrbxDirect, die Downloadgröße beträgt 2,33 GB, installiert braucht die Szenerie 3,88 GB.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Hot Start hat das Update 1.6.1 für den CL650 veröffentlicht. Alle Kunden die den Hot Start Challenger 650 bisher gekauft haben, müssen dafür auf der X-Aviation Seite erneut das Installationsprogramm herunterladen und den Flieger in der neuen Version installieren. 
Der Peripherie-Hersteller Honeycomb Aeronautical nimmt ab sofort Vorbestellungen für seine neue Version des bekannten Alpha-Yokes entgegen. Neben der X-Box Kompatibilität sind Detailverbesserungen im Gepäck. Ein ebenfalls vorbestellbares Hub soll dann Alpha-Yoke, Bravo-Throttle und Charlie-Pedale mit der Konsole verbinden.
Der Wunsch der Kunden war groß. Die Gelegenheit war dar. Der für Simulationstiefe und Detailverliebtheit bekannte X-Plane Entwickler AirfoilLabs veröffentlicht sein erstes MSFS 2020 Produkt. Doch auch einen kleinen Ausblick auf XP12 geben die tschechischen Entwickler in ihrem Development Update.