Ein Update und News: Lefteris Kalamaras und FSLabs werden das Weihnachtsgeschäft wohl nicht mehr mitnehmen. Denn wie der FSLabs-Boss vor einer Stunde verkündet hat, werden sowohl die Sharklet-Variante als auch die Concorde erst im Jahr 2021 für den Prepar3D verfügbar sein. Der Sharklet-Airbus am Anfang des Jahres, die Concorde danach. Letztere hat FSLabs im Sommer also weit fortgeschritten angekündigt. Nach einem großen Zuspruch durch die FSLabs-Concorde-Fans hatte sich das Team um Kalamaras entschieden, das Flugzeug-Add-On auch für den neuesten P3D weiterzuentwickeln.

Die bestehende Airbus-Reihe habe laut Kalamaras noch ein kleines Update erhalten und gehe jetzt auf Version 5.0.1.126. Das Update für den A319-x, A320-X und A321-X ist wie immer über die Download-Page von FSLabs zu bekommen. Dieses Update soll vor allem die Integration von GSX verbessern und die Lichter besser machen. Lest hier das Statement von Kalamaras im FSLabs-Forum.

Kommt erst 2021: Die Sharklet-Variante des FSLabs.
Nach großem Community-Zuspruch soll die Concorde auch im P3D5 an den Start gehen.
Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Whiskey Jet Simulation hatten vor längerer Zeit mit der Ankündigung überrascht, den A220 für den alten FSX umsetzen zu wollen. Anfang Dezember 2020 folgte dann die Ankündigung: Auch im neuesten Microsoft Flight Simulator soll der A220 kommen. Und erste Videos und Bilder gibt es auch schon.
Bereits wenige Wochen nach Veröffentlichung des Microsoft Flight Simulator hat sich das Team von Flybywire mit diversen Modifikationen der Standard A320NEO einen Namen gemacht. Neben neuen FMS-Funktionen implementierten die Entwickler neue Systemlogiken und verbesserten das Verhalten des Autopilots für den Mittelstrecken-Airbus. Unlängst kündigte Flybywire an, dass eine eigene Umsetzung des Airbusflagschiffs A380 in Arbeit sei. In einem Youtube-Stream haben die Entwickler nun einige Previews präsentiert.
Dass wir bei cruiselevel gerne mal Sachen ausprobieren kennt ihr ja schon. Mit Beiträgen wie diesem möchten wir Einblicke in unsere Flugerlebnisse geben und vielleicht sogar Inspiration stiften für euren nächsten virtuellen Trip. Heute nehmen wir euch mit auf unserem Israir-Flug von Tel Aviv nach Helsinki.
COPYRIGHT © 2020 CRUISELEVEL