Geht der CRJ für den Microsoft Flight Simulator etwa langsam in den Endandflug? Mathijs Kok hat jetzt im Aerosoft-Forum (Login erforderlich) zumindest das Handbuch zum virtuellen Regionaljet veröffentlicht. Auch wenn dieses auf den ersten Blick dem P3D-Manual gleicht, ist es voll auf den CRJ-Einsatz im MSFS gemünzt. Der CRJ soll der erste Airliner aus dem Hause Aerosoft für den Microsoft Flight Simulator werden. Aktuelle Vorschaubilder und Informationen lassen vermuten, dass im Rennen der Aircraft-Add-On-Hersteller Aerosoft als Erstes im Microsoft Sim am Start sein könnte. 

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Synaptic Simulations haben wieder ein weiteres Development-Update zum A220 im eigenen Discord-Server bereitgestellt. Neben 3D-Renderings des Cockpits und des Flugzeuges selbst, zeigen die Entwickler auch in zwei Videos die Systeme des Flugzeuges - sowohl im Microsoft Flight Simulator als auch X-Plane.
Nicht nur die Xbox-Version des Microsoft Flight Simulator ist ab jetzt verfügbar. Auch die PC-Version hat wie an vielen Dienstagen zuvor ein umfassendes Update erhalten. Dabei soll vor allem die Performance des Simulators verbessert worden sein. Aber auch andere Inhalte kommen jetzt in den Sim von Asobo.
Die Jungs von 29Palms haben zusammen mit Aerosoft ihre Umsetzung des Flughafen Mykonos für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Wer jetzt eine wirklich brandaktuelle Szenerie des Flughafens Mykonos erwartet, muss noch kurz warten - die Umsetzung befinde sich noch auf dem Stand von 2020. Den Grund dafür liefert Aerosoft in der Produktbeschreibung.