Aeroplane Heaven haben ein neues Flugzeug-Add-On für den Prepar3D in Version 4 und 5 veröffentlicht: Mit der Zlin Z-50 können sich vor allem Fans des Kunstflugs jetzt in tschechischer Manier der Siebziger auf den Kopf stellen. Für circa 33 Dollar versprechen die Entwickler eine akkurate Umsetzung der Sportmaschine in vier Bemalungen. Beim Flugmodell hätten laut AeroplaneHeaven echte Kunstflugpiloten mitgeholfen, ein realistisches Flugerlebnis in den Simulator zu bringen. Auch wenn die Z-50 bereits Ende der siebziger Jahre konzipiert wurde, ist sie auch heute noch auf diversen Airshows und Airraces ein beliebter Gast. Aeroplane Heaven plant außerdem, das Add-on in naher Zukunft auch für den Microsoft Flight Simulator bereitzustellen. Mehr Screenshots, Infos und den Webshop findet ihr bei Aeroplane Heaven.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Mit einem eher ungewöhnlichen Modell meldet sich Milviz im P3D zurück. So steigt seit ein paar Tagen die Piaggio 180 EVO in den virtuellen Lockheed Martin Himmel. Die 180er wird vom P&W Evergreen PT-6A angetrieben und ermöglicht dem Italiener eine Höhe von 41.000 Fuß zu erreichen.
Aeroplane Heaven arbeitet derzeit an zwei Versionen der Spitfire für den Microsoft Flight Simulator - die Mk1A und die MkVB sollen Warbird-Feeling in den Sim bringen. In einem kurzen Preview-Video zeigen die Designer jetzt die Features der MkVB. Ein Release der beiden Warbirds stehe kurz bevor, so Aeroplane Heaven.