JustFlight sind vor allem für ihre Flugzeug-Add-Ons bekannt, doch jetzt zeigen die Briten eine Vorschau ihrer ersten Szenerie für den Microsoft Flight Simulator. Mit einer Umsetzung des Flughafens Palma (LEPA) wollen sie ins Szenerie-Geschäft des MSFS einsteigen. Erste Vorschaubilder zeigen jetzt den Fortschritt der Szenerie, wobei JustFlight hier angesichts des Gezeigten zur Rücksicht auffordert, da es sich noch um einen “primitiven” Zustand handele. Mehr Fortschritt will JustFlight im neuen Jahr präsentieren. Mehr Infos und Bilder zeigt JustFlight auf der für Palma erstellten Development-Website.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Im Januar gestartet und jetzt schon ein vielverbreitetes Tool: Bushtalk Radio soll Nutzerinnen und Nutzern des Microsoft Flight Simulator die Möglichkeit bieten, einen virtuellen Reiseführer ins Ohr zu bekommen. Das kostenlos Tool liest dabei Artikel und Fakten zu Sehenswürdigkeiten und Orten vor, die man gerade überfliegt.
Orbx gewinnt mit Sim Skunk Works einen weiteren Partner, welcher gleich seine Fiat G.91 “Gina” für den MSFS in Orbx Central den Kunden zugänglich macht. Der italienische Militärjet schlägt dabei mit ca. 20€ zu Buche und kommt in der R1, R3 und PAN Ausführung.
Städte, Länder, Flüsse und ein Flieger - Orbx hat sich in einem längeren Post zu zukünftigen Projekten geäußert. Dabei soll nicht nur der Microsoft Flight Simulator viele Szenerien bekommen, auch der P3D und X-Plane werden mit Flughafen-Add-Ons und TrueEarth-Szenerien aufgewertet - und ein sonderbares Flugzeug ist bei den Australiern auch in Planung.