Ein italienisches Home-Cockpit-Projekt um Francesco Talotta hat jetzt eine Airbus-Erweiterung für den Thrustmaster HOTAS-Warthog entworfen, die ab sofort auch zum Verkauf angeboten werden soll. Das haben die Bastler jetzt auf ihrer Facebookseite angekündigt. Für 89 Euro zzgl. Versandkosten soll sich jede und jeder den Thrustmaster-Stick zum Airbus-Stick umbauen können. Dabei nutzt das Stick-Addon den Schraubmechanismus der Magnetic Base. Auf diese können ja bereits andere Erweiterungen wie der F/A-18C-Stick geschraubt werden. Auf unsere Nachfrage hat Talotta bestätigt: Der Sidestick soll sowohl in der Pilot- als auch Co-Pilotenversion angeboten werden. 

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Der schwedische Hardware-Neuling Total Controls startet in den Vorverkauf: Ab sofort will das Unternehmen mit der Button Box einen Plug&Play-Controller anbieten, der vor allem DCS-Piloten ansprechen dürfte. Im eigenen Webshop haben die Bastler dafür jetzt die Möglichkeit der Vorbestellung freigeschaltet.
Um in Zukunft Kompatibilitätsprobleme zu vermeiden, wird FlyByWire sich vom Asobo A320 trennen und als eigenständiges Flugzeug in dem MSFS kommen. So erhalte man auch die Möglichkeit, im Marketplace (kostenlos) gelistet zu werden. Dies betrifft erstmal nur die development and experimental Version.