ATSimulations haben die Fock-Wulf (Piaggio) P.149 für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Die Sportmaschine ist ab sofort für 20,41 Euro bei ATSimulations erhältlich. Bei dem Add-On hat unter anderem Flugdynamik-Experte Alexander Metzger mitgearbeitet, der das Flugverhalten auf die neue MSFS-Flugphysik angepasst hat. Außerdem versprechen ATSimulations ein Soundset, das an der echten Maschine aufgenommen wurde neben einem akkuraten Außen- und Innenmodell in neun verschiedenen Farbkleidern. Zwei Gigabyte soll das Flugzeug im MSFS verbrauchen. Mehr Infos erhaltet ihr  bei ATSimulations.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Roger
Roger
3 Monate zuvor

Hat schon jemand herausgefunden wie man den Aircraft Manager zum Laufen bringt?
Die Tastenkombination (Umschalt+3) scheint ja nicht zu funktionieren.

Könnte dich auch interessieren:

Der schwedische Hardware-Neuling Total Controls startet in den Vorverkauf: Ab sofort will das Unternehmen mit der Button Box einen Plug&Play-Controller anbieten, der vor allem DCS-Piloten ansprechen dürfte. Im eigenen Webshop haben die Bastler dafür jetzt die Möglichkeit der Vorbestellung freigeschaltet.
SimWorks Studios haben, in Kooperation mit Area77, eines der größten und artenreichsten Habitate der Welt in den MSFS gebracht – das Okavango Delta. Gelegen in Botswana, bietet euch das Addon 9200 Quadratkilometer mit handplatzierten Objekten und angepasster Fluss- und Sumpflandschaft. In diesem Areal könnt ihr, von einem der neun Air-Strips, 12.000 Tiere entdecken.
Städte, Länder, Flüsse und ein Flieger - Orbx hat sich in einem längeren Post zu zukünftigen Projekten geäußert. Dabei soll nicht nur der Microsoft Flight Simulator viele Szenerien bekommen, auch der P3D und X-Plane werden mit Flughafen-Add-Ons und TrueEarth-Szenerien aufgewertet - und ein sonderbares Flugzeug ist bei den Australiern auch in Planung.