Laminar Research haben ihrem Flugsimulator ein Update verpasst. Der Sim nenn sich jetzt X-Plane 11.51, genauer gesagt 11.51r1. Die neueste Version bringt nicht nur grafische Verbesserungen mit und bessere Vulkan-Unterstützung für AMD-Grafikkarten mit, sondern verbessert auch das Aussehen von 387 (!) Standard-Airports. Darunter Plätze wie London City oder Gatwick. Die volle Liste findet ihr im Development-Blog. Die groben Verbesserungen des Releases lauten wie folgt:

  • First load time with Metal and Vulkan will be surprisingly slow. This is lots of shaders/pipelines compiling for the first time; subsequent runs will be faster.
  • XPD-7871 Dark contrails instead of white.
  • XPD-8162 Ocean tiles loading slowly & appear to be missing entirely in scenery.
  • XPD-9234 Flickering cloud shadows on the ground.
  • XPD-9388 Software hangs upon exit when using VR.
  • XPD-9729 Contrails and wing condensation missing in replay.
  • XPD-10506 First run shader creation is super slow.
  • XPD-10616 Water reflection off if wave height is non zero.
  • XPD-10653 ‘Heat’ turbulence in front of engine.
  • XPD-10690 Blue geometric shapes that appear when scenery is missing.
  • XPD-10709, XPD-10868 Plugin OpenGL drawing artifacts under Windows with Vulkan on AMD GPUs.
  • XPD-11010 CTD in VR when Windows Mixed Reality button is pressed on either controller.
  • XPD-11084 HP Reverb G2 Controller issues.
  •  
Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Die Trilogie ist komplett: iniBuilds haben am vergangenen Mittwoch ihre Simulation des Airbus A310 für X-Plane 11 veröffentlicht, als Langstreckenderivat des A300 – so in der Theorie. Denn in der Praxis bringt der (virtuelle) A310 doch ein bisschen mehr mit als kurzen Rumpf und lange Reichweite. Ich habe den A310 auf mehrere Testflüge geschickt, bin in die virtuellen Kabinen geklettert, habe mich mit ECAM-Actions zum Schwitzen gebracht und habe die Performance des Add-ons genau unter die Lupe genommen.
Es ist wohl bald soweit. FlyJSim melden sich mit einem detaillierten Post zurück und zeigen ihre zweite Version der Dash 8 für X-Plane in einer detailreichen Vorschau. Dabei werden nicht nur die Features am Außen- und Innenmodel präsentiert, auch bei der Systemtiefe versprechen die Designer eine volle Simulation des realen Vorbilds.
Nach dem A300 und dem Beluga haben iniBuilds heute den A310 für X-Plane 11 veröffentlicht. Der mit neuen Features ausgestattete Langstreckenjet ist ab sofort im Webshop der Briten zu haben. In den letzten Tagen hatte iniBuilds bereits mehrere Previews, Liveries und das Paintkit veröffentlicht.