Nachdem es sich gestern schon angedeutet hat, besteht seit heute Gewissheit. FLAi wird aufgelöst und das Ai Traffic Paket wird nicht mehr als Download zurückkommen. Vorausgegangen ist ein Zerwürfnis zwischen der Alpha India Group und dem FLAi Team. Die Alpha-India-Group, eine Freeware-Entwickler-Gruppe, entwickelt seit Jahren Ai Traffic Flugzeuge, Flugpläne und Tools für verschiedene Flugsimulatoren und ist für 90% der in FLAi enthaltenen Flieger und Lackierungen verantwortlich. Im Kern der Differenz geht es darum, dass eine Dritte Partei das FLAi Paket im Rahmen eines Projektes nutzen wollte. Darauf hin entzog AIG die Erlaubnis zur Nutzung ihrer Daten. Jedoch offerierte AIG, dass man sich vorstellen könne, eine Möglichkeit im Zusammenspiel mit ihrem Traffic Manger zu finden. FLAi sah in dieser Möglichkeit nicht den gewohnten Standard der Nutzer gesichert und befürchtet einen erhöhten Support-Aufwand. Obwohl nicht direkt an den Teams beteiligt, hat sich VATSIM genötigt gefühlt eine Stellungnahme zu veröffentlichen in der Sie eine Vermittlerrolle anbieten. Schauen wir mal ob noch ein Funken Hoffnung besteht

Mit einer sehr kryptischen Stellungnahme hat FLAi heute verkündet, dass man bereits am 29. Dezember den Download temporär ausgesetzt hat. Bei FLAi handelt es sich um eine auf VATSIM abgestimmtes AI-Traffic Bibliothek, welche Flugzeuge im Online-Netzwerk entsprechend ihres Callsigns und Muster darstellt. 

“Man habe am 29. Dezember die Download-Möglichkeit temporär abgeschälten und aus Respekt gegenüber den Involvierten dies nicht öffentlich gemacht. Dem Rest sei versichert man arbeite hart daran FLAi zurück zu bringen. Sobald es Fakten und eine Zeitlinie gibt, melde man sich wieder. Zum Schluss bedankt man sich bei der Community und allen die bei FLAi mitgeholfen haben. “

Inzwischen wurde der Post wieder von Facebook entfernt. Der Download ist weiterhin offline.

“On December 29, we decided to temporarily remove the FLAi download. Out of respect for those involved, we have decided not to say much about this decision publicly.
Rest assured, we are working hard behind the scenes to try to bring back a version of FLAi. Once we have a meaningful update about what’s going on and a timeline for when the download will be back online, we’ll share that here.
We are grateful for the many messages of support and thanks we’ve received from our users, and for the warm reception we’ve had from the freeware community. FLAi only exists because those who have created free models and liveries for the sim community allowed us to use them.”
 
Man darf gespannt sein in welche Richtung sich das Bewegt. In der Vergangenheit gab es des Öfteren im Bereich des Ai- Traffics Befindlichkeiten, welche zum Abschalten von Downloads oder löschen von Repaints und Modellen führte.
 
Doch auch ohne FLAi braucht ihr nicht auf entsprechende Flugzeugdarestellung im P3D verzichten. Ihr müsst nur den AIG Traffic Manager runterladen und die entsprechenden Airline-Pakete installieren.  Anschließend gebt ihr in V-Pilot den entsprechenden Pfad an und das Programm wird anhand der installierten Flugzeuge das Richtige auswählen. Dies funktioniert nicht so gut wie mit FLAi, aber als Notlösung ist dies ein gangbarer Weg. 

 

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
9 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
airjuneau
airjuneau
3 Monate zuvor
simmershome
3 Monate zuvor

Sei es wie es sei. Freewareentwickler machen sich scheinbar halt gegenseitig das Leben gerne so schwer wie sie es brauchen. Bei AI Modellen werden schon mal hartnäckig auch die Rechte von verstorbenen verteidigt, wenn es sein muss mit Urkunden. Alles schon gesehen. Man könnte lachen, wenn es nicht traurig wäre.

Hector
Hector
3 Monate zuvor

AIG bekommt aktuell wenn man sich in den Foren und SocialMedia etwas umsieht einen gewaltigen Shitstorm. Natürlich haben sie in der Vergangenheit viel für die Community gemacht doch mit dieser Aktion haben sie ihren Ruf ordentlich ramponiert.

Flori-Wan Kenobi
Flori-Wan Kenobi
3 Monate zuvor

Mich interessiert das kindische Gezanke nicht, will nur wissen was es für pro/cons zwischen FLAI und AIG gibt, damit ich das ganze vernünftig einordnen kann und das natürlich im Bezug auf die Nutzung als Vatsim „MTL“ und nicht als AI Sim.

André
Team
3 Monate zuvor
Antwort auf  Flori-Wan Kenobi

Wenn man sich alle AIG-Pakete zieht, hat man wesentlich mehr AI-Repaints zur Verfügung als mit FLAI. Bei AIG sind selbst bei kleineren Airlines auf dem Globus nahezu alle Repaints und Registrations vorhanden, auch wenn der Unterschied nur bei einem Sticker auf dem Flieger ist. Ein weiterer Vorteil ist das selektive Installieren von individuellen Paketen. Auch Aktualisierungen gibt es häufiger. Nachteil ist der Platzbedarf. AIG benötigt derzeit bei Komplettauswahl ca. 40GB und die damit verbundene recht lange Downloadzeit., FLAI etwa 4GB. Es muss jeder selbst bewerten, ob man diesen Umfang braucht.

Zuletzt editiert 3 Monate zuvor by André
Marlon
Marlon
3 Monate zuvor

Was für eine bodenlose Frechheit.
Da taucht ein neuer Entwickler für “Modell Matching” im MSFS auf, klaut sich Modells und Liveries von FLAI (Die eine Erlaubnis von AIG hatten!) zusammen und wenn der rechtmäßige Inhaber dies dann völlig zurecht verbietet, schickt man halt seine eigene Armee über Facebook und irgendwelche Foren los. Sehr professionell.
Kleiner Tipp: In Zukunft vorher die Rechte einholen, bevor man große Töne spuckt.

FRA
FRA
3 Monate zuvor
Antwort auf  Marlon

Fairerweise sollte man aber dazu erwähnen, dass der betroffene Entwickler nichts zum download angeboten hat, sondern die Modelle bisher AFAIK nur in seinen Videos verwendet hat. Zudem hat er schon vor einiger Zeit betont, explizit auf die Freigabe von AiG zu warten. Ich glaube so einfach ist es nicht, natürlich ist es das Recht von AiG, hier die Freigabe nicht zu gewähren. Es ist aber auch das Recht der Community, es nicht gut zu finden, dass man hier nicht zu einer Zusammenarbeit bereit ist und die Ressourcen bündelt.

simmershome
3 Monate zuvor
Antwort auf  Marlon

“Kleiner Tipp: In Zukunft vorher die Rechte einholen, bevor man große Töne spuckt”

Das gilt aber dann auch für die AI Anbieter. Die verwenden nämlich alle geschützte Namen und Logos. Ohne die gäbe ich nur buntes Allerlei. Ja, ich weiß die haben alle Genehmigung eingeholt.🙄

Könnte dich auch interessieren:

Ab sofort sind die Slots für das VATSIM Cross the Pond Event buchbar. Einfach anmelden, eure gewünschte Route, sowie zwei Alternativrouten und Wunschzeit auswählen. In diesem Jahr hat man sich zu einer Lotterie entschieden, entgegen dem “First come, First served”-Prinzip der vergangenen Jahre.
Brisbane zählt mit seinen 2,5 Mio. Einwohnern zur am stärksten bevölkerten Stadt des Bundesstaates Queensland und ist, dank Orbx, nun in einer Neuauflage im P3D anflugbereit. Für 20€ liefert die Neuumsetzung keine konstante PBR Texturierung, einige “Hero Assets” sind jedoch damit ausgestattet.
Mit einem eher ungewöhnlichen Modell meldet sich Milviz im P3D zurück. So steigt seit ein paar Tagen die Piaggio 180 EVO in den virtuellen Lockheed Martin Himmel. Die 180er wird vom P&W Evergreen PT-6A angetrieben und ermöglicht dem Italiener eine Höhe von 41.000 Fuß zu erreichen.