Etwas ruhig war es geworden um den russischen Szenerie-Designer RFscenerybuilding, liegen die Veröffentlichung von Frankfurt-Hahn und Trieste schon über ein halbes Jahr zurück. Doch seit gestern steht das neue Projekt fest. Es geht nach Italien, in die Toskana und um genauer zu sein, nach Pisa. Der Aeroporto Galileo Galilei, benannt nach dem berühmtesten Sohn der Stadt, ist die nächste Szenerie die wir erwarten dürfen. Der Flughafen Pisa ist nicht ganz unwichtig für die Toskana, bietet er gegenüber dem regionalen Hauptstadt Florenz mehr Kapazitäten. Mit über 5. Millionen Fluggästen, hauptsächlich in den Sommermonaten, rangiert er im guten italienischen Mittelfeld. Neben der zivilen Nutzung ist auf dem Airport auch der größte Lufttransportverband der italienischen Streitkräfte stationiert. Der Airport soll für FSX, sowie P3D V4 und V5 erscheinen, Pläne für eine MSFS Umsetzung gibt es aktuell wohl nicht. Anbei das bisher einzig verfügbare Bild.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Was lange währt, wird endlich gut. Man könnte noch viele weitere dieser Floskeln anwenden und aufzählen, wenn es um die Haifisch-Flossen für den FSLabs Airbus geht. Doch heute sind wir einen vermutlich großen Schritt näher an der endgültigen Veröffentlichung der A320-SL und A321-SL Erweiterungen.