Australien liegt nicht ganz so im Fokus der MSFS Szenerie Entwickler, sagt zumindest mein Gefühl. Abgesehen vom kürzlichen FlyTampa Sydney Release sowie kleinen anderen Plätzen. Daher ist es umso erfreulicher, dass AUscene nun mit dem Ayers Rock Airport zumindest eine kleine Lücke schließt. Wie der Name schon erkennen lässt, liegt der Airport am Uluru, oder auch Ayers Rock genannt im Outback Australiens. Das gesamt Gebiet gehört übrigens zum UNESCO Weltkulturerbe. Die Veröffentlichung des Airports steht unmittelbar bevor, zur Vorfreude gibt es aber schon Bilder und einen Trailer von unserem Freund Maurice von AviationLads.

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Es sollte eigentlich annehmbaren AI-Traffic in den Microsoft Flight Simulator bringen. Doch jetzt wurde Simple Traffic beerdigt. Mathijs Kok hat jetzt im Aerosoft-Forum erklärt: "Also im Moment ist das Projekt tot." Und den Grund dafür präsentiert er auch.
Nicht aus Papier gefaltet, sondern mit Bit und Bytes möchte Origami Studios den Barra Airport für X-Plane noch diesen Sommer als Freeware veröffentlichen. Der schottische Flugplatz unterliegt dabei einer Besonderheit: Er liegt im Atlantischen Ozean und kann daher nur bei Ebbe von STOL Maschinen wie die BN-2 Islander und DHC-6 Twin Otter angeflogen werden.