Egelsbach (EDFE) soll jetzt auch bald im MSFS eine Umsetzung bekommen. FlyingD alias FlyingDrumm, ein relativer neuer Player in den Reihen der Designer, zeigt jetzt auf Facebook eine Vielzahl von Bildern des auf General Aviation spezialisierten Flugplatzes südlich von Frankfurt.

Der Flugplatz soll als Payware angeboten werden. Ein Release-Datum und Preis stehen dabei noch nicht fest.

“Die Plattformen nehmen beim Verkauf alle ca. 30% des Verkaufspreises. Das wissen wahrscheinlich viele von euch nicht. D.h. für eine jahrelange Arbeit würden mir bei 10 Euro fast nichts übrig bleiben nach Steuer. Ich werde also eher den Preis um die 14-17 Euro ansetzen müssen”, schreibt der Entwickler dazu auf Facebook. Allerdings hört er dabei auf die Community: “Ich schaue aber, dass ich für alle in den verschiedenen Facebook-Gruppen um den MSFS einen Sonderpreis anbiete und hier direkt über die Platform den EDFE anbieten kann. Dann liege ich eher in der Nähe eurer Preisvorstellung. OK für euch?” Gebt die Antwort hier oder auf Facebook bei FlyingD. 🙂

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
David
David
3 Monate zuvor

Ich kann ihn da schon verstehen, habe aber mittlerweile meine Probleme mit solchen Preisen wenn FSDT große Airports für $9,99 oder Flightbeam seine für $14,99 anbietet. Ich glaube, das wird nicht so bleiben und die werden irgendwann wieder Richtung 30$ pendeln. Von daher ist der Platz absolut die 14-17€ Wert. Man sieht hier ja auch eindeutig welche Arbeit drinsteckt und nicht einer von den vielen Cash-Grabs ist, die man gerade leider sieht. Und wenn man merkt, dass es sich nicht verkauft, kann man immer noch runtergehen. In die andere Richtung wird’s schwierig.

Flap5
Flap5
3 Monate zuvor

Der Preis ist Ok bei so vielen Details. Sogar die Trasse des Zugs umgesetzt. Guter Einstieg, viel Erfolg!

simmershome
3 Monate zuvor

Sehr schön umgesetzt. Nur Asobo Flieger sollte man generell nicht statisch hinstellen, weil sie generell “hüpfen” wenn man vorbei kommt. Sollte in Payware nicht vorkommen.

Könnte dich auch interessieren:

Im dritten Teil zeigen wir euch, wie ihr die Aerosoft CRJ sicher auf den Boden bringt. Wir schauen uns die Anflugplanung sowie die dazugehörigen Eingaben in das FMC an. Wir besprechen auch die relevanten Angaben auf den Anflugkarten. Nach der Landung bringen wir den Flieger noch sicher ans Gate und beenden den Flug in Berlin.
Für Fans des Sport- und VFR-Fluges: Steffen Zuleger alias Flugi hat jetzt seine Umsetzung des Flugplates Ailertchen (EDGA) veröffentlicht. Die Szenerie ist dabei nicht nur für den Microsoft Flight Simulator gestaltet worden - auch P3D-Fans können die virtuelle Graspiste anfliegen.
JARDesign arbeiten bereits seit drei Jahren an einer Umsetzung des Airbus A340-500 für X-Plane. Jetzt haben die Entwickler ein kleines Lebenszeichen zum Projekt veröffentlicht. Neben ToLiss sind die 330-Schöpfer die zweite Add-On-Schmiede, die den Vierstrahler in X-Plane bringen wollen.