Orbx hat mit Cloudsurf Asia Simulations wieder einen neuen Partner ins Portfolio aufgenommen. Im Zuge dessen wurde jetzt die Umsetzung des Flughafen Singapore Changi für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Den neuen Release gibt es für knapp 12 Euro über OrbxDirect, folgende Features finden sich in der Produktbeschreibung:

  • Massive custom built, handcrafted Changi Airport built for MSFS
  • Full PBR on all airport objects
  • Detailed and crisp textures on all terminals
  • Fully modeled terminal 1, 2, 3, 4, Cargo area and Maintenance Areas
  • Full HDR stunning night lighting across the airport
  • Custom static aircraft and strategically placed for best online flying experience like VATSIM
  • Bridge Taxiway, Animated Skytrain and Radars
  • Stunning Jewel exterior with minimal interior
  • Custom Taxiway signs and markings
  • Custom detailed ground textures
  • LOD Optimized for best performance
  • VATSIM ready, all airport data up-to-date
  • Custom and animated jetways specifically made for Changi Airport
  • FREE future updates!!
Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Markus
Markus
6 Monate zuvor

Also das finde ich ja spannend.
Denn mit Singapur Downtown haben die Jungs ein Konkurrenzprodukt zu ORBX eigener Ankündigung in petto.

Alti
Alti
6 Monate zuvor

..schön langsam wird ORBX Direct wohl eine Konkurrenz zu anderen Verkaufsplattformen.
Ob das so manche Preise drücken wird?

Auf jeden Fall wirds schwerer für die Konumenten, weil Updates oder Support gibts ja zumeist nur über die Plattform, bei der gekauft wurde. Sogar manche Hersteller von Szenerien verweigern den Support bei bereits bezahlter Software, wenn der Installer unbrauchbar ist, weil er sich nur mit einer I-Netverbindung zu einer nicht mehr vorhandenen Plattform nutzen lässt,
wie es beim ehemaligen australischen ORBX-Partner war.

Es hilft also künftig nicht mehr, nur den Installer zu sichern, sonder man muss isch angewöhnen, sämtliche entpackte Dateien zu sichern, damit man im Fall des Falles seine gekaufte Software noch nutzen kann.

Könnte dich auch interessieren:

Mit der Veröffentlichung für die X-Box und dem Sim Update 5 (SU5) kamen viele Neuerungen in den MSFS. Doch mit den großen Änderungen kamen einige Bugs in den Simulator, welche man bereits mit einem ersten Hotfix beheben wollte. Der zweite Hotfix, welcher entweder diesen Freitag oder am Montag erscheinen wird, soll sich vor allem um die Darstellung der Texturen, den Aerosoft CRJ und die fehlerhafte Höhe kümmern.
Es sollte eigentlich annehmbaren AI-Traffic in den Microsoft Flight Simulator bringen. Doch jetzt wurde Simple Traffic beerdigt. Mathijs Kok hat jetzt im Aerosoft-Forum erklärt: "Also im Moment ist das Projekt tot." Und den Grund dafür präsentiert er auch.
Mit dem Release des Microsoft Flight Simulators sind viele neue Entwickler-Studios entstanden. Während es im Bereich der Luftfahrzeuge recht beschaulich zugeht, stehen beim Szenerie-Design einige Entwickler in den Startlöchern, die uns die nächsten Jahre begleiten werden. Einer von diesen ist NZA Simulations. Das australisch-neuseeländisch-deutsche Team hat sich auf die Fahne geschrieben, den Microsoft-Flight-Simulator mit Flughäfen in Down-Under und Neuseeland weiter zu verschönern. Wir haben mit dem deutschen Teammitglied Dean gesprochen.