Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Rainer Kunst alias simmershome hat ein weiteres Add-On für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Mit Intelligent Cabin Announcements (ICA) sollen die MSFS-Flugzeuge zumindest akustisch eine virtuelle Kabinenbesatzung bekommen. Zur Nutzung des Add-ons ist FSUIPC für den MSFS nötig, welches all Schnittstelle zum Sim genutzt wird. Die Ansagen des Tools geschehen laut Kunst automatisch: „ICA  benötigt keine Nutzeingaben, kann zu jeder Zeit eingeschaltet oder abgeschaltet werden und analysiert im Hintergrund den Flug um die Ansagen automatisch im richtigen Moment zu platzieren.“

Das Tool gibt es im Gegensatz zur alten FSX-Version nicht auch auf Avsim sondern nur bei Simmershome in der Filebase. Folgende Features verspricht simmershome dabei: 

  • Zweisprachige Ansagen in Deutsch und English
  • keine Systemlast durch Vermeidung von zusätzlichen ausführbaren Dateien
  • Keinerlei Nutzereingaben vor dem Flug notwendig
  • Keinerlei Nutzereingaben während des Fluges notwendig
  • Start und Ende durch Tastenkombination im Flugsimulator jederzeit möglich
  • Komplette Hintergrundanalyse des Fluges und automatische exakte Ansagen Platzierung
  • Erkennung der Flugsituation bei Inbetriebnahme während des Fluges oder nach Nutzung des Versetzungsmodus
  • Automatische Erkennung des Flugzeugtypes (Piston, Turbo oder Jet)
  • Normalmodus und zusätzlicher Kurzflugmodus für Jets in niedriger Reiseflug Höhe
  • Erweiterte Ansagen
  • Automatische Turbulenz Erkennung mit Ansage und Soundgeräuschen

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Christian
Christian
1 Jahr zuvor

Super vielen Dank . Das funktionier sehr gut und automatisiert.

simmershome
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Christian

Gerne doch

Könnte dich auch interessieren:

Auch wenn es im Moment um P3D sehr ruhig geworden ist, gibt es immer noch Neuentwicklung für diesen Simulator. Eine davon wurde nun von WF Scenery Studio veröffentlicht, die ihre Umsetzung des Beijing Capital Airport komplett neu gebaut haben.
Fragen und Antworten am Mittwochabend, das ist bei Asobo und Microsoft schon Tradition. In der jüngsten Q&A-Session haben Jörg Neumann, Sebastian Wloch und Martial Bossard wieder ein paar Neuigkeiten zum Microsoft Flight Simulator präsentiert – mit Hans Hartmann als Gast, der Details zu ATR vorstellt.
Nach fast 35 Jahren und mehreren pandemiebedingten Verschiebungen war es nun am Donnerstag endlich so weit: die langersehnte Fortsetzung zu TOP GUN mit dem Namen „Maverick“ lief in den Kinos an. Es sollte nicht weniger werden als eine Liebeserklärung für das Fliegen, gefilmt mit echten Flugzeugen. Ob dies gelungen ist und wo die stärken und Schwächen des Sequels liegen, klären wir in dieser kurzen Filmkritik (fast) ganz ohne Spoiler.