Von Grund auf Neu: GrinnelliDesigns haben den F-22 Mod für den Digital Combat Simulator neu aufgesetzt. Jetzt steht der Freeware-Mod kurz vor dem Release und soll in zwei Tagen für die Open Beta bereitstehen.

Grinnelli hatte bereits 2018 einen F22-Mod für den DCS angeboten. Damals basierte der Mod noch auf der Avionik der F-15C aus dem Flaming Cliffs Modul. Damit konnten DCS-Piloten zwar eine optisch einwandfreie F-22 fliegen, allerdings mit rudimentären Anzeigen und einem Cockpit, das sich nur über Tastenkürzel steuern ließ.

2019 sollte sich das ändern. Zwar basierte die Flugdynamik noch auf der F-15C, das Cockpit entwickelte Grinnelli aber nochmal neu – mit einem letzten Overhaul, der im Oktober 2020 startete und auch ein cklickbares Cockpit bieten soll. Jetzt soll das Ergebnis abflugbereit sein. 

Mehr Infos zum Mod findet ihr hier und regelmäßig auf dem YouTube-Kanal des DCS-Youtubers Growling Sidewinder

 

Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] einer Woche angekündigt, jetzt erschienen: Mit dem Grinnelli-Mod der F-22 ist ab sofort eine neues Flugzeugmodell im […]

Könnte dich auch interessieren:

Adrian Hinst und Tibor Kokai sind Urgesteine der Flusiszene. Mit Liebe zum Detail haben beide diverse Projekte als Freeware für den FSX, Prepar3D und X-Plane veröffentlicht, darunter fast immer osteuropäische Flugzeuge. Mit der vor kurzem vorgestellten L-200 Morava, sind die beiden das erste mal auf Payware-Terrain unterwegs. Wir haben mit den beiden ein kurzes Interview geführt.
Der Community-Mod der JAS-39 „Gripen“ hat ein Update auf 1.5 erfahren. Der Rund 200 Punkte umfassende Changelog bringt viele neue Waffen, verbesserte Darstellungen und realistischere Load-Outs in den Digital Combat Simulator. Nach wie vor fehlt für die Air-to-Air Variante ein clickbares Cockpit. Daran arbeiten die Entwickler jedoch bereits und wollen dies dann für die Version 2.0 zur Verfügung stellen.
Nach der Ankündigung von TrueGrit, dass ein Eurofighter für den Digital Combat Simulator entwickelt wird, entstand ein Erdbeben in der Community. Lange Zeit war es sehr ruhig rund um das Team von Gero Finke, doch heute meldeten sie sich mit einem fulminanten Lebenszeichen zurück.