In einem FSElite Exclusive stellen unsere U.S Kollegen das neue LatinVFR Addon namens AREX für den MSFS vor. AREX steht für Airport Regional Environment X und soll die Bodendienste an U.S.- und kanadischen Airports aufwerten. AREX ersetzt dabei die vorhandenen Fahrzeuge mit Modelle die in Nordamerika verwendet werden. So soll eine realistischerer Look gerade an kleineren Airport erzeugt werden. Im Gegensatz zu GSX wird AREX allerdings die MSFS eigene Bodendienst-Engine benutzen, soll aber dennoch mit dem Addon aus dem Hause FSDreamteam kompatibel sein. Die Fahrzeugmodelle erhalten auch individualisierte Texturen und werden so im Farbkleid von American, Delta, United, JetBlue, Southwest und co. erstrahlen.  Auch andere Groundhandling und Catering- Anbieter werden farblich bedacht. Auch der dynamische Bodenverkehr am Airport wird mit den neuen Modellen ausgestattet. 

Features

  • Austausch der Standard-MSFS Bodenfahrzeuge mit Typen welche in Nordamerika eingesetzt werden
  • Neuer Sound für die Fahrzeuge und Service-Vorgänge
  • Verschiedene Logos der nordamerikanischen Bodenservice Anbieter
  • Realistischere Catering-Lkws mit Logos der entsprechenden Anbieter
  • Neuer Push-back Truck mit regionalen Lackierungen
  • Angepasster dynamischer Bodenverkehr mit nordamerikanischen Fahrzeugen zur Erhöhung der Immersion am Airport
  • Verwendung des MSFS Systems, daher keine externen Tools oder Plugins notwendig
  • Kein negativer Einfluss auf die Performance
Teile den Artikel:
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on reddit
Reddit
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] Februar berichteten wir über regional angepasste Vorfeldfahrzeuge für den MSFS, durch LatinVFRs Airport Regional […]

Könnte dich auch interessieren:

Im dritten Teil zeigen wir euch, wie ihr die Aerosoft CRJ sicher auf den Boden bringt. Wir schauen uns die Anflugplanung sowie die dazugehörigen Eingaben in das FMC an. Wir besprechen auch die relevanten Angaben auf den Anflugkarten. Nach der Landung bringen wir den Flieger noch sicher ans Gate und beenden den Flug in Berlin.
Für Fans des Sport- und VFR-Fluges: Steffen Zuleger alias Flugi hat jetzt seine Umsetzung des Flugplates Ailertchen (EDGA) veröffentlicht. Die Szenerie ist dabei nicht nur für den Microsoft Flight Simulator gestaltet worden - auch P3D-Fans können die virtuelle Graspiste anfliegen.